Subaru
Tribeca ab Oktober auch in Deutschland erhältlich

HB FRIEDBERG. Subaru erweitert die Modellpalette auch in Deutschland nach oben. Von Oktober an gibt es als neues Topmodell den Tribeca, der in den USA bereits seit vergangenem Jahr auf dem Markt ist, teilt Subaru im hessischen Friedberg mit.

Verkauft wird das Crossover-Modell aus Großraumlimousine, Geländewagen und Kombi zu Preisen ab 42 500 Euro. Der nach einem New Yorker Stadtteil benannte 4,86 Meter lange Tribeca hat bis zu sieben Sitzplätze, maximal 1 671 Liter Stauraum und wie alle Subarus in Deutschland einen serienmäßigen Allradantrieb. Bestückt ist der Wagen mit einem drei Liter großen Sechszylinder- Boxermotor, der 180 kW/245 PS leistet.

Mit einem maximalen Drehmoment von 297 Newtonmetern beschleunigt das Aggregat den Wagen in 9,7 Sekunden auf 100 Stundenkilometer (km/h). Die Höchstgeschwindigkeit gibt der Hersteller mit 195 km/h an, den Durchschnittsverbrauch mit 12,3 Litern. Ein Dieselmotor ist für den Tribeca zunächst nicht verfügbar. Dafür arbeitet Subaru laut Geschäftsführer Jens Becker an einer Umrüstung auf Flüssiggas.

Zur Serienausstattung zählen neben ESP, Bremsassistent und sechs Airbags in der Basisversion fünf Sitze, eine Vielzahl elektrischer Helfer oder eine Klimaautomatik mit zwei Zonen. Gegen Aufpreis oder in den höheren Modellvarianten gibt es zudem beheizte Ledersitze, eine DVD-Navigation mit Rückfahrkamera sowie zwei Sitze für die dritte Reihe, die im Wagenboden versenkt werden können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%