Trendwende 2008
Versicherer verteuern KFZ-Policen

Die Autoversicherung könnte sich schon bald verteuern. Schuld an dem Anstieg der Preise sollen neue Produkte sein. Die Axa wirbt beispielsweise mit einer neuartigen, gegenüber dem herkömmlichen Tarif teuren All-Gefahren-Police für Autofahrer. Die Trendwende soll 2008 kommen.

lie KÖLN. „Bei einigen Mitwettbewerbern ziehen die Preise leicht an“, sagte Frank Sievers, im Ergo-Konzern verantwortlicher Vorstand für das Kraftfahrtgeschäft, auf der Bilanzpressekonferenz des Tochterunternehmens Victoria. Die Victoria selbst wolle zunächst abwarten. Mit einer Trendwende rechnet Sievers erst für 2008. Ähnlich hatte sich der Marktführer Allianz geäußert. 2006 entkam die Branche trotz des heftigen Preiswettbewerbs noch knapp einem Verlust. Für 2007 wird dagegen mit einem Defizit im reinen Versicherungsgeschäft gerechnet.

Sievers beobachtet, dass die Versicherer über neue Produkte oder Deckungserweiterungen ihre Einnahmen erhöhen wollen. So bietet die Victoria ihren Kunden Kraftfahrt-Tarife mit so genanntem Rabattretter und eine 24 Monate geltende Neupreisentschädigung bei Diebstahl an. Diese Zusatzleistungen lässt sie sich entlohnen.

Die Axa wirbt mit einer neuartigen, gegenüber dem herkömmlichen Tarif teuren All-Gefahren-Police für Autofahrer. Bis vor kurzem hatten viele Versicherer ihre Deckungen fast kostenlos erweitert.

Bei der Victoria fielen die Autoprämien 2006 zwar um 6,8 Prozent auf 406,6 Mill. Euro, der Spartengewinn stieg jedoch von 12,4 Mill. auf knapp 27 Mill. Euro. Trotz des Preiswettbewerbes sei es zudem gelungen, den Bestand von rund 920 000 Kraftfahrtverträgen konstant zu halten.

Die drei Victoria-Gesellschaften (Leben, Sach, Kranken) verbesserten 2006 nach Unternehmensangaben wegen einer günstigeren Schadenlage, der Einsparmaßnahmen und höherer Kapitalanlageergebnisse ihre Erträge. Mit Ausnahme der Krankenversicherung sank das Beitragsaufkommen leicht.

» 

Welcher Investmentfonds ist für Ihren individuellen Anlagebedarf der beste? Nutzen Sie kostenlos das interaktive Fondstool.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%