Typ Magotan
VW beschert Chinesen Luxus-Passat

Volkswagen hat den neuen Passat in China unter dem Namen Magotan auf den Markt gebracht. Besonderheit ist die gute Ausstattung. Die Chinesen lieben die gesamte Modellreihe. Sogar die eckige Passat-Variante aus den 80-er Jahren ist noch im aktuellen Programm zu finden.

PEKING. Die neue Mittelklasse-Limousine soll den deutschen Hersteller auf dem stark wachsenden chinesischen Automarkt einen weiteren Absatzschub verschaffen, erklärte das Unternehmen am Donnerstag in Peking. Volkswagen hat bereits mit mehreren neuen Modellen seinen Verkauf im Reich der Mitte deutlich erhöht und wird dieses Jahr rund 900 000 Fahrzeuge in China absetzen.

Der Magotan soll umgerechnet etwa 20 000 Euro kosten und vor allem erfolgreiche Manager ansprechen, sagte An Tiecheng, Chef des Joint Ventures FAW. Bislang hat VW in China das Modell Lingyu auf dem Markt, das ebenfalls auf der Passat-Plattform beruht, aber eigens für China entwickelt wurde.

Der Ligyu, der rund 10 Zentimeter länger ist und ein besonderes Design sowie Ausstattung hat, verkauft sich bereits sehr gut. Der Magotan sei dagegen eine Übernahme des europäischen Passat-Modells, so ein VW-Sprecher in Peking. Allerdings werde das Auto mit hochwertiger technischer Ausstattung angeboten – etwa mit einer Handbremse, die per Knopfdruck bedient wird.

„Das Auto hilft uns, am Markt stärker anzugreifen“, so Manager An Tiecheng. Die Limousine soll vor allem japanischen Anbietern wie Toyota wohlhabende Kunden abjagen. Ziel von Volkswagen ist es, den Marktanteil von 17 Prozent auf dem zunehmend hart umkämpften Automarkt China zu verteidigen.

Der Magotan wird bei First Automotive Works (FAW) in Changchun gebaut. Die Limousine ist mit Motoren aus dem neuen Aggregatewerk in Dalian ausgerüstet. Die Motoren aus dem Werk stecken auch im Octavia von Skoda, der erst seit kurzem mit dem zweiten VW-Partner SAIC in China produziert.

Seite 1:

VW beschert Chinesen Luxus-Passat

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%