Unter 8 000 Euro
Dacia präsentiert neues Billigmodell

Dacia baut die Modellpalette weiter aus: Auf dem Genfer Automobilsalon (6. bis 16. März) präsentiert die rumänische Renault-Tochter das Steilheck-Modell Sandero, das im Sommer auf den Markt kommen soll.

dpa/tmn GENF. Dacia baut die Modellpalette weiter aus: Auf dem Genfer Automobilsalon (6. bis 16. März) präsentiert die rumänische Renault-Tochter das Steilheck-Modell Sandero, das im Sommer auf den Markt kommen soll.

Die Basis des Sandero bildet die Technik des Dacia Logan. Der Preis steht noch nicht fest, soll aber nach Angaben von Produktmanager Florian Hüttl unter 8 000 Euro beginnen. Damit wäre der Sandero rund 2 000 Euro günstiger als Wettbewerber wie der Skoda Fabia, sagt Hüttl.

Der Sandero ist laut Dacia 4,02 Meter lang, 1,75 Meter breit und hat einen Radstand von 2,59 Metern. Das genügt für fünf Sitzplätze und einen Kofferraum, der bei aufrechtstehender Rückbank 320 Liter fasst. Wird die Rücklehne umgelegt, sollen bis zu 1 200 Liter in den Kofferraum passen. Zur Ausstattung des Kleinwagens zählen ABS und Bremsassistent sowie je nach Modellvariante bis zu vier Airbags.

Als Antrieb kommen zunächst je zwei Benzin- und Diesel-Motoren zum Einsatz: Zur Wahl stehen bei den Benzinern ein 1,4-Liter mit 55 kW/75 PS und ein 1,6-Liter mit 66 kW/90 PS. Auf Dieselseite handelt es sich um ein 1,5-Liter-Aggregat - wahlweise mit 51 kW/70 PS oder 63 kW/85 PS. Über Fahrleistungen und Verbrauch machte Dacia noch keine Angaben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%