Unter dem Namen „Praktik“
Skoda Roomster kommt auch als Kleintransporter

dpa/gms MLADA BOLESLAW. Skoda wird sein Modell Roomster bald auch als Kleintransporter anbieten. Er wird unter dem Namen Praktik im Frühjahr 2007 in den Handel kommen, teilte der tschechische Autohersteller in Mlada Boleslaw mit.

Das Ladevolumen gibt Skoda mit 1 783 Litern an. Die größtmögliche Zuladung beträgt 640 Kilogramm. Weil der Praktik für Pakete statt für Passagiere gedacht ist, verzichtet die VW-Tochter auf die Rückbank und ersetzt zudem die Seitenscheiben in den hinteren Türen durch Bleche. Außerdem kann das Heckfenster mit einem Drahtgitter geschützt werden. Ebenfalls neu sind die verschiebbare Trennwand zwischen Fahrerkabine und Laderaum sowie der rutschfeste, dreiteilige Faltboden im Heck.

Angeboten wird der Praktik dem Hersteller zufolge mit zwei Benzinmotoren mit 1,2 Litern Hubraum und 51 kW/70 PS oder 1,4 Litern Hubraum und 63 kW/86 PS. Alternativ gibt es einen Diesel, der aus 1,4 Litern Hubraum ebenfalls 51 kW/70 PS schöpft. Zur Serienausstattung aller Modelle sollen vier Airbags, ABS und ein Bremsassistent zählen. Eine Antischlupfregelung, Nebelleuchten mit Kurvenausleuchtung und einen Radio-Bediensatelliten am Lenkrad wird es gegen Aufpreis geben. Zu den Preisen machte das Unternehmen noch keine Angaben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%