Urteile
Viel Streit um Schäden in der Waschstraße

Regen, Schnee und Schmutz: Der Winter treibt Autofahrer in die Waschanlage. Fehlt der Karosse danach ein Außenspiegel oder verhunzen Kratzer den Lack, wird der Konflikt oft vor Gericht bereinigt. Aktuelle Urteile im Überblick.

Glasbruch: Im Januar fuhr ein Mann mit seinem VW Touareg in die Waschanlage. Diese verweigerte plötzlich die Arbeit. Der Außenspiegel riss ab, die Trockendüse drückte die Heckscheibe ein. Die Richter sprachen dem Autofahrer nach diesem Horrorerlebnis Schadensersatz zu. Der Betreiber der Anlage konnte nicht beweisen, dass der Zwischenfall von einem Bedienungsfehler des Kunden und nicht von einer "Fehlfunktion" der Anlage ausgelöst worden war. Dass die danach gewaschenen Wagen unfallfrei aus der Anlage kamen, reiche als Beweis nicht aus, stellten die Richter klar (Landgericht Bonn, 8 S 142/05).

Handwäsche: Ein Autofahrer wollte seinen fahrbaren Untersatz glänzen sehen und ließ ihn vor der Einfahrt in die Waschstraße von zwei Angestellten des Betriebs vorwaschen. Als er aus der Waschstraße kam, bemerkte er an der Stoßstange und auf den Scheinwerfern dicke und tiefe Kratzer. Diese könnten nur durch die bei der Vorwäsche verwendeten Waschbürsten entstanden sein, behauptete er. Doch die Richter entschieden: Wenn die Schäden nicht in der automatischen Waschanlage, sondern während der manuellen Reinigung entstanden seien, sei der Autofahrer in der Beweispflicht. Da dessen Argumente die Richter nicht überzeugten, ging er leer aus (Landgericht Bochum, 10 S 48/03).

Persilschein: Der Besitzer einer Waschstraße im Bergischen Land hielt sich für besonders schlau. In seinen allgemeinen Geschäftsbedingungen schränkte er seine Haftung für Unfälle in der Waschanlage drastisch ein: Nur bei grober Fahrlässigkeit und bei Vorsatz wollte er haften. Die Rechnung hatte er jedoch ohne den Bundesgerichtshof (BGH) gemacht. Die Karlsruher Bundesrichter sahen in dem Haftungsausschluss eine "unangemessene Benachteiligung der Kunden" und erklärten ihn deshalb für ungültig (X ZR 133/03).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%