Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz
Autoversicherung erst nach Erhalt neuer Police kündigen

HB MAINZ. Die alte Kfz-Versicherung sollte bei einem Wechsel immer erst nach dem Abschluss der neuen Police gekündigt werden. Das rät Michael Wortberg, Versicherungsexperte der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in Mainz.

Verbraucher sollten genau prüfen, ob alle Angaben im Vertrag, etwa der Fahrzeugtyp, auch stimmen, bevor sie sich bei der alten Versicherung abmelden. Anderenfalls stehen sie unter Umständen ohne Versicherungsschutz da. Die Bestätigung der neuen Versicherung, die so genannte Doppelkarte, sollte unverzüglich der Zulassungsstelle vorgelegt werden. Denn die Versicherungen melden ihre Kunden dort zwar automatisch ab, die Anmeldung liegt aber in der Hand des Kunden.

Viele Autofahrer suchen zum Jahreswechsel nach einer neuen Versicherung, da sich zum 1. Januar zum Teil die Regional- und Typklassen der Versicherungen ändern. Wenn sie eine neue Police abschließen, sollten sich die Verbraucher schriftlich bestätigen lassen, dass es bei den umworbenen Beiträgen auch um die Tarife für 2007 handelt, rät der Verbraucherschützer. Verlangt der Versicherer doch mehr als zunächst vereinbart, sollte die Prämie in jedem Fall erst einmal gezahlt werden. Anderenfalls riskiert der Autofahrer eine Zwangsabmeldung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%