Verkehr
Palm-Organizer benutzen während der Autofahrt tabu

Das Arbeiten mit einem Palm-Organizer ist während des Autofahrens ebenso tabu wie die Benutzung von Mobiltelefonen. Das hat das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe entschieden.

dpa/gms KARLSRUHE. Das Arbeiten mit einem Palm-Organizer ist während des Autofahrens ebenso tabu wie die Benutzung von Mobiltelefonen. Das hat das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe entschieden.

Das gelte zumindest für Geräte, die mit Mobiltelefonfunktion und -funkkarte ausgestattet sind, urteilten die Richter (Az.: drei Ss 219/05). Im verhandelten Fall ging es um einen Autofahrer, der während des Fahrens in seinem Organizer gespeicherte Daten abrief und dabei von der Polizei beobachtet wurde. Die Polizisten verhängten wegen Benutzung eines Mobiltelefons am Steuer ein Bußgeld von 40 Euro. Der Autofahrer verweigerte aber die Zahlung, weil es sich seiner Ansicht nach bei einem Palm-Organizer nicht um ein Mobiltelefon handelt.

Das sah das Gericht anders: Auch die Tatsache, dass der Betroffene das Gerät nicht zum Telefonieren, sondern bei deaktivierter Mobilfunkkarte zum Abfragen des Datenspeichers benutzt habe, führe zu keiner anderen rechtlichen Einstufung des Gerätes.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%