Nachrichten

_

Verkenhrssicherheit: Frankfurter Fernfahrer erster "Held der Straße" 2013

Für sein vorbildliches Verhalten bei einer Gefahrensituation auf der A6 hat der 52-jährige Filippo Di Prima die Auszeichnung "Held der Straße" des Monats Januar erhalten. Er verhinderte einen schweren Unfall.

Filippo Di Prima, "Held der Straße" im Januar 2013. Quelle: MID
Filippo Di Prima, "Held der Straße" im Januar 2013. Quelle: MID

HanauFür sein vorbildliches Verhalten im Straßenverkehr hat der 52-jährige Filippo Di Prima die Auszeichnung "Held der Straße" des Monats Januar von Goodyear und dem Automobilclub von Deutschland (AvD) erhalten. Als am 7. September auf der A6 von Heilbronn nach Mannheim das Fahrzeug einer jungen Frau wegen einer Spurverengung auf seine Fahrspur abgedrängt wird, reagiert der Frankfurter schnell und umsichtig. Zunächst weicht der Berufskraftfahrer mit seinem Lkw geistesgegenwärtig auf die Standspur aus und verhindert so einen schweren Unfall.

Anzeige
Aus den aus allen Monatssiegern von "Held der Straße" gewählten Jahressieger wartet in diesem Jahr ein Hyundai i30 Coupé. Quelle: PR
Aus den aus allen Monatssiegern von "Held der Straße" gewählten Jahressieger wartet in diesem Jahr ein Hyundai i30 Coupé. Quelle: PR

Trotzdem streift der Pkw der Frau seinen Lkw, gerät ins Schleudern und prallt gegen die Leitplanke. Daraufhin hält Di Prima sofort an, sichert die Unfallstelle ab, ruft Polizei und Rettungsdienst und eilt der Frau zur Hilfe. "Die Frau stand unter Schock und war total aufgelöst. Ich habe sie beruhigt und getröstet, bis der Notarzt an der Unfallstelle eintraf. Ich wünschte, ich hätte den Unfall komplett verhindern können", so Filippo Di Prima.

Aus den Helden der Straße, die auch 2013 monatlich gekürt werden, wird am Ende des Jahres der Held des Jahres gewählt. Der Gewinner erhält ein Hyundai i30 Coupé inklusive Kfz-Versicherung für ein Jahr.

Quelle: MID
  • Die aktuellen Top-Themen
Smart im Gebrauchtwagen-Check: Nicht ganz dicht

Nicht ganz dicht

Kleiner ist keiner: Der Smart Fortwo ist erste Wahl für enge, überfüllte Innenstädte. Ganz billig war er nie - gemessen an seiner Größe. Doch als Gebrauchten gibt es den Kleinstwagen schon recht günstig.

Bild für Bild: Auto-Neuheiten zum Durchklicken

Auto-Neuheiten zum Durchklicken

Mercedes-AMG greift Porsche mit dem GT an, VW baut seinen sportlichsten Kombi, Audi bringt den Q3 mit aufblasbarem Heckzelt. Und Dodge bringt die Viper zurück. Diese und weitere Auto-News im Überblick.

Opel Adam Rocks im Test : Ein Kleiner zeigt Muskeln

Ein Kleiner zeigt Muskeln

Es muss nicht immer zu „Ach-wie-süß“-Ausrufen kommen, wenn ein Kleinstwagen wie zum Beispiel der Opel Adam vorfährt. Auch aus einer rundlichen Grundform lassen sich ein paar Muskeln für einen cooleren Auftritt zaubern.