Versuchsfahrzeuge bereits gesichtet
Mercedes plant offenbar Maybach 62S

dpa/gms STUTTGART. Mercedes plant offenbar eine stärker motorisierte Variante des Maybach 62. Wie aus Unternehmenskreisen bekannt wurde, soll wie beim Maybach 57S demnächst auch die 6,17 Meter messende Langversion als Maybach 62S aufgelegt werden.

Entsprechende Versuchsfahrzeuge wurden bereits im Straßenverkehr gesichtet. Den Informationen zufolge wird dann auch in der „Chauffeursversion“ mit langem Radstand die Leistung des 5,5 Liter großen Zwölfzylinders um gut zehn Prozent auf 450 kW/612 PS angehoben. Das maximale Drehmoment steigt damit um 100 auf 1 000 Newtonmeter. Mit Rücksicht auf die Traglast der Reifen werde die Höchstgeschwindigkeit allerdings nicht wie beim 57S auf 275 Kilometer pro Stunde (km/h) erhöht, sondern werde weiterhin elektronisch auf 250 km/h begrenzt. Außerdem werde mit Rücksicht auf den Fahrkomfort der Fondpassagiere vermutlich auf die beim 57S erfolgte Tieferlegung verzichtet.

Ein Sprecher des Unternehmens bestätigte zwar auf Nachfrage, dass grundsätzlich an neuen Modellvarianten des Maybach gearbeitet werde und immer wieder einmal Prototypen und Forschungsfahrzeuge unterwegs seien. Konkrete Angaben allerdings machte er nicht: „Das behalten wir uns für eine der nächsten großen Automobilmessen vor.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%