Viele Autofahrer sind verunsichert
Winterreifen: Pflicht - oder doch nicht?

Vor gut einem Jahr wollte die Bundesregierung dem alljährlichen, durch falsch bereifte Fahrzeuge verursachten winterlichen Verkehrschaos ein Ende machen. Doch nach der Änderung der Straßenverkehrsordnung blieben viele Fragen offen.

Eine Winterreifenpflicht besteht auch heute nicht - jedoch die Pflicht zur Bereifung, die den Witterungsverhältnissen angepasst ist. Doch wer entscheidet, wann Witterungsverhältnisse winterlich sind? Was versteht man unter einer geeigneten Bereifung und was eigentlich ist ein Winterreifen?

Die derzeitige Diskussion um das Thema der richtigen Bereifung im Winter erscheint wie das Stochern im Herbstnebel. Während sich die Experten einig sind, dass bei Eis und Schnee nur Winterreifen als angemessen betrachtet werden können, sieht dies bei weniger eindeutigen Witterungsverhältnissen anders aus.

Hinzu kommt der Aspekt, dass Winterreifen nicht gleich Winterreifen ist. Während in den USA mit dem Schneeflockensymbol einheitlich getestete Qualitätskategorien gegeben sind, gibt es in Deutschland bezüglich der Wintertauglichkeit nur eine Selbstverpflichtung der Industrie. Dass diese nicht durchgehend greift, zeigen Reifen aus Fernost, die zwar das Schneeflockensymbol tragen, aber eindeutig als Sommerreifen eingestuft werden müssen.

Ebenfalls in der Diskussion sind das Alter der Reifen sowie die Profiltiefe. Gesetzlich vorgeschrieben sind 1,6 mm, was Fachleuten jedoch nicht ausreicht. Im Winter sollte nach dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat eine Profiltiefe von mindestens 4 mm vorhanden sein.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in unserem Special zum Thema Winterreifen: » bitte hier klicken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%