Viele Gefahren bei langsamen Überholvorgängen
LKW-Überholverbote könnten Verkehr beschleunigen

dpa STUTTGART. Nach Überzeugung von Verkehrssoziologen erhöhen Überholverbote für Lastwagen die Geschwindigkeit der anderen Verkehrsteilnehmer um fünf bis acht Stundenkilometer. Das ist das Ergebnis einer vom Reifenhersteller Uniroyal in Auftrag gegebenen Studie.

Demnach verringere sich die Geschwindigkeit der Lastwagen lediglich um zwei Kilometer pro Stunde. Zudem würde ein gleichmäßiger Verkehrsfluss entstehen. Allerdings treten diese Konsequenzen erst bei einer Verkehrsstärke ab 2000 Fahrzeugen pro Stunde auf einem bestimmten Streckenabschnitt auf.

Eine der Gefahren von Überholmanövern von Lastwagen sei, dass viele Lastwagenfahrer die Leistungsfähigkeit des eigenen Wagens falsch einschätzen. So müssen laut der Studie aus dem Jahr 2002 rund 18 Prozent der Fahrer Überholmanöver an Steigungen abbrechen. Trotzdem überholen rund 16 Prozent der Lastwagenfahrer einen Konkurrenten auch dann, wenn dieser nur unwesentlich langsamer fährt. Probleme bei Überholmanövern von Lastwagen gebe es vor allem wegen der hohen Auffahrgeschwindigkeit der folgenden Autos auf der Überholspur. Riskante Bremsmanöver seien die Folge. Trotzdem gebe es nach Ansicht von rund 93 Prozent der Lastwagenfahrer zu viele LKW- Überholverbote auf deutschen Autobahnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%