Vier Modellvarianten
C-Klasse wird zum Selbstläufer

Mercedes bringt 2014 laut "Auto Bild" die neue C-Klasse auf den Markt. Neu ist dabei vor allem die Vielzahl von Fahrerassistenzsystemen, mit der die C-Klasse bei voller Bestückung fast schon allein fahren könnte.
  • 7

HamburgMercedes bringt 2014 laut "Auto Bild" die neue C-Klasse auf den Markt. Neu ist dabei vor allem die Vielzahl von Fahrerassistenzsystemen, mit der die C-Klasse bei voller Bestückung fast schon allein fahren könnte. Preislich soll sich das neue Modell am Vorgänger orientieren, das derzeit als Limousine mindestens 33.025 Euro kostet. Geplant sind zunächst vier Varianten: Stufenhecklimousine, T-Modell Kombi, CLK Coupé und CLK Cabriolet. Hinzu kommt möglicherweise ein sogenannter Midsize Sports Tourer, kurz MST genannt.

Das große Geschäft muss die neue C-Klasse wieder als Viertürer und T-Modell machen. Deshalb verzichtet Mercedes beim Design auf übertriebene Elemente, setzt auf ausgewogene Formen und die klassische Fensterlinie mit Steg in den hinteren Seitenscheiben. Damit die C-Klasse nicht langweilig aussieht, wird unter anderem der Kühler markanter gestaltet – es soll ihn in drei Ausführungen geben. Beim neuen T-Modell wächst das Gepäckraumvolumen von 485 Liter auf 500 Liter.

Die Vierzylinder dominieren zukünftig in der C-Klasse. Der V6 überlebt nur als Hybrid, wobei Kunden zwischen einem konventionellen Hybriden mit zusätzlichen 27 Elektro-PS und einem Plug-in-Hybriden mit 68 Elektro-PS wählen können. Die Benziner leisten zwischen 115 kW/156 und 155 kW/211 PS, die Dieselmotoren zwischen 80 kW/109 und 150 kW204 PS. Die Automatik verfügt künftig über neun statt bislang sieben Fahrstufen.

Kommentare zu " Vier Modellvarianten: C-Klasse wird zum Selbstläufer"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Dem kann ich nur voll und ganz zustimmen. Ihr Mercedes-
    Leute, laßt endlich Eure unzuverlässigen Gimmiks stecken.

  • Was für ein Unfug! Sämtliche aktuelle Modelle der Marke Mercedes sind nicht nur verzinkt, sondern sogar vollverzinkt. Nachzulesen ist das durch einfaches "googlen", oder z.B. auf http://www.autosieger.de/article3921.html

  • Was schenkt Ihr dieser Marke überhaupt noch Eure Aufmerksamkeit?

    Fahrt einfach Audi und genießt die Freude am Fahren!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%