Volkswagen
Aus dem Golf Plus wird der Sportsvan

Den neuen Van-Ableger des Golf präsentiert VW auf der IAA. Das Modell erweitert Mitte 2014 die Golf-Familie, als Nachfolger des Golf Plus. Und der Name des Neuen klingt auch direkt viel jünger: Sportsvan.
  • 0

Wolfsburg/FrankfurtDen neuen Kompakt-Van-Ableger des Golf mit der Bezeichnung "Sportsvan" präsentiert VW als Weltpremiere auf der IAA (12. bis 22. September) in Frankfurt. Das Modell wird Mitte kommenden Jahres die Golf-Familie komplettieren. Der Nachfolger des Golf "Plus" tritt mit sechs Euro-6-Motoren mit Leistungen zwischen 63 kW/85 PS bis 110 kW/150 PS an.

Die Rückbank des Fünfsitzers ist in der Länge um 18 Zentimeter verschiebbar, das Kofferraumvolumen wächst im Vergleich zum Vorgänger um 74 Liter auf 498 Liter. Bei umgelegten Rücksitzen stehen bis zu 1 500 Liter Laderaum bereit.

Bereits in der Grundversion hat der Kompaktvan unter anderem eine Klimaanlage, ein Fünf-Zoll-Tochscreen, ein Berganfahr-Assistent und eine elektronische Parkbremse an Bord. Für Sicherheit sorgen serienmäßig sieben Airbags und eine Multikollisionsbremse.

Darüber hinaus sind eine Vielzahl von Assistenzsystemen erhältlich. Erstmals in einem Golf fließt dabei der Blind Spot Sensor mit Ausparkassistent ins Programm ein. Er warnt während der Fahrt vor Fahrzeugen im toten Winkel. Beim rückwärts Ausparken erkennt das System auch seitlich hinter dem Wagen herannahende und damit für den Fahrer oftmals nur schwer auszumachende Verkehrsteilnehmer und warnt auch in diesem Fall.

Droht eine Kollision, aktiviert die Elektronik des Ausparkassistenten automatisch eine Notbremsfunktion. Außerdem stehen die adaptive Fahrwerksregelung DCC, das Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist" mit Citynotbremsfunktion, die automatische Distanzregelung "ACC" und ein Spurhalteassistent zur Verfügung.

Kommentare zu " Volkswagen: Aus dem Golf Plus wird der Sportsvan"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%