Volkswagen
GTS als frischer Wind für Scirocco-Reihe

Ab sofort steht der Scirocco GTS in sportlicher Optik als Sondermodell bei den VW-Händlern. Im Topmodell werkelt der 210 PS starke 2,0-Liter-Benziner. Damit will der GTS seinem dynamischen Äußeren gerecht werden.
  • 0

Wolfsburg"Auffallen um jeden Preis" ist das Motto des Scirocco GTS, der ab sofort im sportlichen Gewand bei den Volkswagen-Händlern steht. Er tritt das Erbe der 1982 erstmalig vorgestellten Modellvariante des Scirocco II an. Schon damals setzte er mehr auf eine sportliche Erscheinung als den hauseigenen GTI-Modellen in Sachen Leistung Konkurrenz zu machen.

Eine Kombination aus schwarzen und roten Zierstreifen zieht sich über die Motorhaube und über das serienmäßige Panoramadach bis hin zur Heckklappe. Die ebenfalls in Rot gehaltenen Nähte am Multifunktionslenkrad, dem Schaltknauf und den Vordersitzen greifen den sportlichen Farbakzent im Interieur auf. Beim 210 PS starken Topmodell kommen noch rot lackierte Bremssättel hinter den 18-Zoll-Leichtmetallrädern dazu. GTS-Schriftzüge weisen dezent auf dem vorderen Radlauf und an den Rückenlehnen der vorderen Sitze auf den sportlichen Scirocco-Ableger hin.

Äußerlich gibt sich der GTS extrovertiert, was in geänderten Front- und Heckstoßfängern, der Heckspoilerlippe an der Dachkante und den Seitenschwellern zum Ausdruck kommt. Schwarz lackierte Dekorleisten und –elemente werten den Innenraum auf. Werksseitig ist die Multifunktionsanzeige „Plus“ und das Radiosystem RCD 310 verbaut.

Als Lackierungen stehen Candy-Weiß, Salsa-Red, Deep-Black-Perleffekt und Iridiumgrau zur Auswahl. Das Grundmodell mit 1,4-Liter-TSI-Motor mit 160 PS ist bereits ab 28.100 Euro zu haben.

Kommentare zu " Volkswagen: GTS als frischer Wind für Scirocco-Reihe"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%