Volkswagen
Neuer Motor und mehr Extras für den Phaeton

dpa/gms GENF. VW zeigt beim Genfer Autosalon den überarbeiteten Phaeton. Das Facelift der Oberklasse-Limousine soll Mitte des Jahres beim Händler stehen, teilte der Autohersteller auf der Messe (8. bis 18. März) mit.

Äußerlich unterscheidet sich das Modell von der bisherigen Generation lediglich durch zusätzliche Chromleisten in der Frontpartie und neu konzipierte Bi-Xenonscheinwerfer. In den Scheinwerfern steckt künftig auch ein dynamisches Kurven- und Abbiegelicht sowie ein neu entworfenes LED-Tagfahrlicht.

» 

Fotostrecke: Hier finden Sie unsere Bildergalerie mit den Highlights des Genfer Autosalons

Umfangreicher fallen die Modifikationen unter dem Blech aus. So bietet Volkswagen sein Topmodell künftig nach eigenen Angaben auch mit neuen Assistenzsystemen an. Zur Wahl stehen etwa ein Abstandsregeltempomat, eine Anhaltewegverkürzung, ein Spurwechselassistent und eine automatische Aktivierung des Abblendlichts bei Autobahnfahrten.

Auch bei den Motoren legt VW nach und bietet den Phaeton mit einem neuen V6 TDI an. Der 171 kW/233 PS starke Selbstzünder verbraucht laut VW im Schnitt 9,6 Liter auf 100 Kilometern und stößt 259 Gramm CO2 pro Kilometer aus. Zudem soll der Turbodiesel bereits die ab 2009 geltende strenge Abgasnorm Euro fünf erfüllen. Die Preise des neuen Phaeton bleiben nach Angaben eines VW-Sprechers auf dem Niveau des aktuellen Modells. Das kostet laut Schwacke-Liste derzeit mindestens 63 603 Euro.

Unser redaktionelles Special zum Genfer Autosalon 2007 finden Sie » hier.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%