Voll im Retro-Trend
Morgan baut wieder einen Threewheeler

Der britische Sportwagenhersteller Morgan kehrt zurück zu seinen Wurzeln und baut wieder einen Threewheeler. Das am Stammsitz in Malvern vorgestellte Dreirad soll 2011 auf den Markt kommen.
  • 0

dpa/tmn MALVERN. Der britische Sportwagenhersteller Morgan kehrt zurück zu seinen Wurzeln und baut wieder einen Threewheeler. Das am Stammsitz in Malvern vorgestellte Dreirad soll 2011 auf den Markt kommen.

Es folgt der Idee des ersten Morgan, von dem zwischen 1909 und 1953 rund 30 000 Exemplare gebaut wurden. Zu den Preisen machte Morgan noch keine Angaben. Gestaltet wie ein Oldtimer mit Ledersitzen und Retro-Cockpit, bekommt der offene Zweisitzer mit zwei Rädern vorn und einem hinten moderne Technik. Den 1,8 Liter großen Zweizylinder mit 74 kW/101 PS kaufen die Briten bei Harley-Davidson.

Von Mazda stammt ein aktuelles Fünfganggetriebe. Angetrieben über das Hinterrad soll die nicht einmal 500 Kilo schwere Aluminium-Konstruktion damit in weniger als fünf Sekunden auf Tempo 100 kommen. Die Höchstgeschwindigkeit gibt Morgan mit 185 km/h an.

Kommentare zu " Voll im Retro-Trend: Morgan baut wieder einen Threewheeler"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%