Von der S-Klasse abgeleiteter Zweitürer
Mercedes liebäugelt mit Cabrio und Diesel für den CL

HB PALMA DE MALLORCA. Mercedes liebäugelt mit einer Cabrioversion und mit Dieselmotoren für den CL. Das bestätigte Baureihenchef Hans-Dieter Multhaupt bei der Vorstellung des Luxus-Coupés in Palma de Mallorca (Spanien).

„Diese Varianten sind von den Technikern längst durchgerechnet und von den Designern bereits wiederholt skizziert, weil wir diese Autos liebend gerne auf die Räder stellen würden“, sagte der Entwickler. „Doch bislang hat unsere Marktforschung leider noch nicht genügend Kundeninteresse ermittelt, so dass sich diese Spielarten vorerst nicht rechnen.“ Wenn die Nachfrage groß genug ist, wolle man schnell reagieren.

Bis dahin müssen sich Kunden zunächst mit der geschlossenen Variante des CL begnügen. Den von der aktuellen S-Klasse abgeleiteten Zweitürer gibt es nach Angaben des Unternehmens vom 30. September an für Preise ab 105 850 Euro als CL 500 mit einem 285 kW/388 PS starken Achtzylinder und für 149 640 Euro als CL 600 mit einem V12-Motor, der 380 kW/517 PS leistet. Außerdem kommt demnächst die Sportversion CL 63 AMG, deren Leistung Mercedes mit 386 kW/525 PS angibt. Der Einsatz eines Dieselmotors wäre laut Multhaupt technisch ebenso problemlos möglich wie die Übernahme des neuen Allradantriebs aus der S-Klasse. „Sobald genügend danach fragen, werden wir das einführen.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%