Vorstellung auf IAA
Rolls-Royce bringt den Ghost nach Europa

Neues Highlight für den europäischen Luxusautomarkt: Rolls-Royce bringt seine Limousine Ghost Ende des Jahres auf dem Kontinent auf den Markt. Der Basispreis für das unterhalb des Phantom angesiedelte Modell ist standesgemäß stolz.

dpa/tmn GOODWOOD. Der Ghost kostet mindestens 213 000 Euro - ohne Steuern und Auslieferungsgebühren, teilt die Nobelmarke in Goodwood (England) mit. Als Antrieb des Viertürers kommt ein 6,6 Liter großer V12-Motor mit Turboaufladung zum Einsatz. Er leistet 420 kW/570 PS und entwickelt ein maximales Drehmoment von 780 Newtonmetern.

Damit beschleunigt der Ghost in 4,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Als Höchstgeschwindigkeit gibt Rolls-Royce 250 km/h an. Die Kraftübertragung erfolgt per Achtgang-Automatik. Angaben zu Verbrauchs- und Emissionswerten macht der Hersteller noch nicht. Vorgestellt werden soll das neue Luxusmodell auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt/Main (17. bis 27. September).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%