Vorwurf des Kopistentums hält an
Automanager: In fünf Jahren große Marken aus China

In fünf Jahren wird es nach Einschätzung eines hohen chinesischen Auto-Managers ein bis zwei weltweit anerkannte Automarken aus dem Reich der Mitte geben.

HB HAMBURG. Beim Vordringen auf die ausländischen Märkte hätten diejenigen Firmen die besten Karten, die bereits heute mit einem der Großkonzerne zusammen arbeiteten, sagte der Präsident der chinesischen First Automobile Works (FAW) Group, Zhu Yanfeng, am Donnerstag in Hamburg. „Die chinesischen Firmen lernen seit Jahren von ihren ausländischen Partnern.“

FAW kooperiert in China mit Volkswagen. Auch der größte chinesische Autobauer SAIC, der bereits Vorbereitungen für eine Expansion ins Ausland trifft, unterhält ein Gemeinschaftsunternehmen mit VW. Außerdem arbeitet SAIC mit General Motors zusammen.

Chinas Autobauer tasten sich schon seit einiger Zeit in vorsichtigen Schritten auf ausländische Märkte vor. Ein erster Versuch des Autobauers Jiangling mit dem Geländewagen „Landwind“ scheiterte allerdings an Qualitätsmängeln. Auf der Automesse IAA in Frankfurt hatten vor einem Jahr neben Jiangling auch die chinesischen Firmen Brilliance und Geely ihre neuen Modelle präsentiert. Sie bereiten schon seit längerem ihren Sprung auf den europäischen Markt vor. Brilliance ist durch ein Gemeinschaftsunternehmen mit der Münchener BMW-Gruppe bekannt.

Die Chinesen kopieren die Strategie der koreanischen Autobauer. Auch Hyundai und Kia wurden zunächst belächelt. Inzwischen schnappen sie mit günstigen Geländeautos und Kleinwagen für den Massengeschmack ihren europäischen Konkurrenten immer mehr Marktanteile weg. Kritiker werfen Chinas Autobauern vor, sie würden in den Gemeinschaftsunternehmen die ausländische Technologie kopieren, um sie unter eigenem Namen anschließend auf den Weltmarkt zu bringen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%