Nachrichten

_

VW Caddy: 170-TDI-PS zum Einunddreißigsten

Volkswagen macht aus seinem kompaktem Nutzfahrzeug ein kräftiges Lustfahrzeug. Der 2012 nur für den Jubiläums-Caddy "Edition 30" verfügbare 2-Liter-TDI-Motor ist nun auch für weitere Karosserievarianten zu haben.

Der 2-Liter-TDI-Motor mit 125 kW/170 PS aus dem Caddy "Edition 30" ist nun auch für weitere Karosserie- und Ausstattungsvarianten zu haben. Quelle: PR
Der 2-Liter-TDI-Motor mit 125 kW/170 PS aus dem Caddy "Edition 30" ist nun auch für weitere Karosserie- und Ausstattungsvarianten zu haben. Quelle: PR

HannoverVolkswagen macht aus seinem kompaktem Caddy-Nutzfahrzeug ein kräftiges Lustfahrzeug. Der im vergangenen Jahr ausschließlich für den Jubiläums-Caddy "Edition 30" verfügbare 2-Liter-TDI-Motor mit 125 kW/170 PS ist nun auch für weitere Karosserie- und Ausstattungsvarianten zu haben. Die Preise für die familienfreundlichen Pkw-Versionen beginnen bei knapp 28.200 Euro für den Caddy "Maxi Kombi" oder bei knapp 34.000 Euro für die luxuriöseren Varianten Caddy "Comfortline" oder "Highline".

Anzeige

Transporter-Trend Caddy goes Offroad

Ohne SUV-Anklänge geht offenbar auf dem deutschen Automarkt nix. Und jetzt auch noch bei den Transportern: Mit dem "Cross Caddy" schickt VW einen weiteren robust Rustikalen querfeldein. Zumindest optisch.

Der kompakte Van erreicht dank des satten Drehmoments von 350 Newtonmeter und dem serienmäßigen Sechsgang-DSG aus dem Stand in 8,9 Sekunden 100 km/h und ist gut für eine Höchstgeschwindigkeit von 196 km/h. Im Normverbrauch liegt er mit 6,3 Litern Diesel und 166 Gramm CO2/km auf dem Niveau des schwächeren 140-PS-TDI.

Optional kann der Caddy in allen Modellversionen zum Aufpreis von rund 1.200 Euro mit Bi-Xenon-Scheinwerfern in Verbindung mit dynamischem Kurvenlicht und Abbiegelicht bestellt werden.

Marktübersicht Pick-ups in Deutschland Die Exoten unter den Lastentieren

  • Marktübersicht Pick-ups in Deutschland: Die Exoten unter den Lastentieren
  • Marktübersicht Pick-ups in Deutschland: Die Exoten unter den Lastentieren
  • Marktübersicht Pick-ups in Deutschland: Die Exoten unter den Lastentieren
  • Marktübersicht Pick-ups in Deutschland: Die Exoten unter den Lastentieren

Quelle: MID
  • Die aktuellen Top-Themen
Harley Davidson Sportster 48 im Test: Wer cool sein will, muss leiden

Wer cool sein will, muss leiden

Wer Harley-Davidson kennt, und weiß, was einen bei diesen Oldtimern ab Werk erwartet, wird mit der Sportster Forty-Eight gut bedient. Wer den Kult um die Marke nicht versteht, dem bringt auch dieses Retro-Bike nichts.

Harley-Davidson XL1200X in Bildern: Gerüttelt, nicht geschont

Gerüttelt, nicht geschont

Tiefer Solositz, flache Linienführung, rüttelnder 1200er-Twin und auffälliger Peanut-Tank: Die Sportster 48 ist eine Einstiegsdroge ins Harley-Davidsons mechanisches Retro-Wunderland. Mit Schwächen im Detail.

Nach nur drei Jahren Bauzeit: Baldiges Aus für den Opel Ampera?

Baldiges Aus für den Opel Ampera?

Trotz ambitionierter Technik und großem Experten-Applaus: Der Opel Ampera, 2012 als „Car Of The Year“ gekrönt, ist wirtschaftlich wohl gescheitert. Laut aktuellen Medienberichten soll er bald nicht mehr gebaut werden.