VW hält an Phaeton fest
Volkswagen bringt Hybrid-Touareg ins Gespräch

Der Volkswagenkonzern will den Geländewagen Touareg als erstes Modell mit einem Hybridmotor ausrüsten. Das sagte der neue Entwicklungsvorstand Ulrich Hackenberg nach Angaben des „Westfalenblattes“ aus Bielefeld. Laut Hackenberg soll es nicht bei einem Modell bleiben.

HB BIELEFELD. „Ein solch alternativer Antrieb muss immer in mehrere Fahrzeug-Typen passen,“ sagte er der Zeitung zufolge und nannte Audi Q7 als Beispiel. Hackenberg kündigte auch eine Ausweitung der VW-Modellpalette an: „Neben Golf Variant, Tiguan und Passat-Coupé, die ja bekanntlich so gut wie fertig sind, werden wir uns auch mit der Entwicklung ganz neuer Modellreihen beschäftigten“, sagte er. Der bisher erfolglose Luxuswagen Phaeton habe Bestandsgarantie.

Zudem sei es notwendig, die Entwicklung von Komponenten nach dem Baukastenprinzip zu straffen: „Es darf einfach nicht mehr sein, dass bei Audi und Volkswagen parallel an fast identischen Konzepten oder neuen Motoren gearbeitet wird“, sagte er.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%