Nachrichten
VW vertagt Entscheidung um neuen Geländewagen

VW plant eine Entlastung auf der Kostenseite von 850 Euro je Fahrzeug. Diese sollen durch Einsparungen bei den Personalkosten erreicht werden.

HB WOLFSBURG. Die Entscheidung der Volkswagen AG über den Bau eines neuen kompakten Geländewagens verzögert sich. Der Beschluss sei derzeit nicht terminiert, sagte ein Unternehmenssprecher auf Anfrage von Dow Jones Newswires. Die Gespräche zwischen Betriebsrat und Arbeitnehmerseite über eine Senkung der Kosten bei der Produktion wurden vor den Werksferien im Juli ausgesetzt und sollen in der kommenden Woche fortgeführt werden. Ein neuer Gesprächstermin steht aber dem Sprecher zufolge auch hier nicht fest.

VW plant eine Entlastung auf der Kostenseite von 850 Euro je Fahrzeug. Diese sollen durch Einsparungen bei den Personalkosten erreicht werden. Die entsprechenden Möglichkeiten würde der im vergangenen November geschlossene Tarifvertrag bieten. Eine mit den Verhandlungen vertraute Person erklärte, dass sich eine Einigung möglicherweise bis weit in den September ziehen könnte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%