Walleräng M.01/M.02 : Pedelec mit Kapazitäten

Walleräng M.01/M.02
Pedelec mit Kapazitäten

Ein schwedisches E-Bike bietet viel Platz für Gepäck, kann aber problemlos auch zum schlanken Tourenrad umgebaut werden.
  • 0

Mit Walleräng kommt eine neue Pedelec-Marke aus dem schwedischen Göteborg in Deutschland auf den Markt. Das mit zwei abnehmbaren Gepäckträgern besonders gut für Transportaufgaben gerüstete E-Fahrrad ist ab sofort für rund 3.600 Euro zu haben.

Das Walleräng zeichnet sich vor allem durch seine Transporteigenschaften aus. Neben dem klassischen Heckgepäckträger bietet das schwedische Pedelec nämlich noch einen massiv gebauten, zusätzlichen Träger über dem Vorderrad.

Selbst größere Einkäufe lassen sich so problemlos handhaben. Der Clou: Löst man wenige Schrauben, lassen sich die Gepäckträger abnehmen. Dann wandelt sich das Walleräng vom City- zum schlanken Tourenrad.

Neben seiner Modularität bietet das Pedelec Shimanos Steps-Mittelmotorantrieb in Kombination mit einer elektronisch bedienten Achtgang-Nabenschaltung. Der am Unterrahmen montierte 418-Wh-Akku soll eine Reichweite von gut 100 Kilometer ermöglichen.

Rund vier Stunden dauert es, bis die Batterie wieder vollständig geladen ist. Am Lenkervorbau befindet sich zudem ein kleines Anzeige-Display für den E-Antrieb, der Auskunft über Reichweite, Fahrmodus und Geschwindigkeit gibt.

Zu den weiteren Ausstattungsdetails gehören hydraulische Scheibenbremsen aus der Shimano-Alfine-Serie, 27,5-Zoll-Räder mit Schwalbe-Big-Ben-Reifen sowie eine optionale Rockshox-Federgabel fürs Vorderrad (200 Euro Aufpreis). Walleräng bietet sein Bike in den Versionen M.01 (Herren) und M.02 (Damen) in jeweils zwei Rahmengröße an.

Kommentare zu " Walleräng M.01/M.02 : Pedelec mit Kapazitäten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%