Weiß- oder Bratwurst?
Bizarrer Würste-Streit vor Freigabe der Thüringer-Wald-Autobahn

Die Freigabe der Autobahn A 71 von Erfurt nach Schweinfurt hat einen thüringisch-bayrischen Würste-Streit ausgelöst. In letzter Minute bekamen die Verantwortlichen die Kurve und sorgten dafür, dass es beim Festakt landestypische Speisen aus beiden Freistaaten geben wird.

HB MELLRICHSTADT/MEININGEN. Ein Sprecher der für die Organisation zuständigen Autobahndirektion Nordbayern räumte am Dienstag ein, dass der Speiseplan beim Festakt am kommenden Sonnabend bayerische Weißwurst und Leberkäse, aber keine thüringische Bratwurst vorsah.

Nachdem sich Thüringens Verkehrsminister Andreas Trautvetter (CDU) persönlich fürs heimische Grillgut stark gemacht hatte, fanden beide Seiten einen Würste-Kompromiss: „Bei den Ansprachen zum Beginn auf Thüringer Seite wird Thüringer Bratwurst angeboten, später im Festzelt in Bayern wie geplant Weißwurst, Leberkäse und Gulaschsuppe“. Der Sprecher beteuerte, wäre der Wunsch nach Rostbratwürsten bekannt gewesen, „hätten wir das sicher von Anfang an anders geplant.“ Nun seien die Weißwürste aber geordert.

Thüringen zeigte sich am Dienstag zufrieden mit der Lösung. „Wir wollen den Streit nicht vertiefen“, sagte Dietmar Müller, Sprecher des Verkehrsministeriums in Erfurt. Schließlich gehe es in erster Linie um die Eröffnung eines Jahrhundertbauwerks. Minister Trautvetter habe sich als Landtagsabgeordneter aus Südthüringen für die Rostbratwurst eingesetzt. „Mit unserem Haus hatte das nichts zu tun.“

Mit der Freigabe des letzten Teils der Autobahn 71 verbindet die Thüringer-Wald-Autobahn dann durchgehend die Autobahnen A 4 (Eisenach-Dresden) und A 70 (Bayreuth-Schweinfurt). Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 16 kostete rund 1,7 Milliarden Euro. Die 150 Kilometer lange Trasse führt über 31 Großbrücken und durch sechs Tunnel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%