Wende im April
Zahl der Pkw-Neuzulassungen erstmals gestiegen

Die Zahl der neu zugelassenen Personenwagen ist nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Deutschland im April im Vergleich zum Vorjahresmonat erstmals in diesem Jahr wieder gestiegen.

HB FLENSBURG. Wie die Behörde am Montag mitteilte, wurden im April in Deutschland 309 378 PKW neu zugelassen, 4,1 % mehr als im Vorjahresmonat. Damit sei der Rückstand auf die Zahl der Neuzulassungen von Januar bis April 2004 fast aufgeholt worden.

Unter den deutschen Herstellern konnte vor allem BMW zulegen. Die Münchner hatten im März ihre neue 3-er-Reihe auf den Markt gebracht und profitierten zudem vom weiter gut laufenden Mini. Die Zulassungszahlen stiegen im April um 24,5 %. Die Konzernbilanz von Volkswagen fiel gemischt aus: Während die Zahl der neu zugelassenen VW-Modelle nur um 2,3 % wuchs, konnte Audi um 36,2 % zulegen und Seat immerhin noch um 17,9 %.

Ein ordentliches Plus konnte auch Porsche verbuchen. Im April wurden 17,9 % mehr Neuwagen der Sportwagenschmiede zugelassen. Für Mercedes-Benz ging es dagegen abwärts: Die Premium-Marke von Daimler-Chrysler wurde 3,1 % seltener zugelassen.

Unter den ausländischen Herstellern verbuche der südkoreanische Konzern Kia mit 86,9 & den größten Zuwachs. Große Einbußen mussten der französische Hersteller Peugeot und der italienische Autokonzern Fiat hinnehmen.

Der Verband der Automobilindustrie rechnet in diesem Jahr mit bundesweit 3,25 Mill. neu zugelassenen PKW. Im vergangenen Jahr waren es 3,27 Mill.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%