Zum 1. Juni und zum 1. August
Porsche hebt Preise an

Der Sportwagenbauer Porsche erhöht die Preise für die meisten Modelle um bis zu 2,8 Prozent. Auch für die von der Preisrunde im Jahr 2004 ausgenommenen Sportwagen-Modelle 911 und Boxster will Porsche wieder mehr Geld von seinen Kunden verlangen.

HB STUTTGART. Das Unternehmen teilte am Freitag in Stuttgart mit, ab 1. Juni verteuere sich der Geländewagen Cayenne S um 2,8 Prozent. Die unverbindliche Preisempfehlung einschließlich Mehrwertsteuer liege damit bei 63 285 Euro. Die Preise für die beiden Varianten Cayenne (49 017 Euro) und Cayenne Turbo (101 913 Euro) blieben unverändert. Für die Cayenne-Modelle hatte Porsche die Preise zuletzt zum Juni 2004 angehoben.

Bei der damaligen Preisrunde hatte Porsche die Preise für seine Sportwagen-Modelle unverändert gelassen. Nun sollen die Preise ab 1. August wieder steigen. Für den Klassiker 911 verlangt Porsche zwei Prozent mehr, so dass die Endpreise der Modelle zwischen 76 741 Euro und 92 865 Euro betragen werden. Für den Boxster plant Porsche eine Preiserhöhung um 0,5 Prozent auf 43 333 Euro, für die Variante Boxster S einen Aufschlag um 1,8 Prozent auf 52 265 Euro.

Die Porsche-Vorzüge wurden am Vormittag bei behauptetem Gesamtmarkt mit einem Abschlag von 0,9 Prozent mit 551,94 Euro gehandelt.

Im Geschäftsjahr 2003/04 (zum 31. Juli) hatte Porsche weltweit 39 913 Cayenne verkauft, die damit fast die Hälfte des Konzernabsatzes ausmachten. Für das laufende Geschäftsjahr hatte Porsche-Chef Wendelin Wiedeking für den Konzern ein weiteres Wachstum beim Absatz auf mindestens 80 000 Fahrzeuge von zuvor 76 827 Fahrzeugen. Vom Modell 911 will Porsche deutlich mehr als 20 000 Modelle verkaufen, für den Boxster liegt das Absatzziel bei 15 000 Stück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%