Zunächst zwei Diesel und zwei Benziner zur Wahl
Audi rückt neues A5 Coupé in Genf in Stellung

Audi erweitert das Angebot der Mittelklasse und bringt gegen den zweitürigen 3er BMW und den Mercedes CLK ein neues Coupé in Stellung. Es trägt das Typenkürzel A5 und feiert seine Premiere auf dem Genfer Autosalon.

dpa/gms INGOLSTADT. Das Modell soll im Juni zu den Händlern kommen. Zeitgleich kommt auch die Sportversion S5 in den Handel. Zu den Preisen machte der Hersteller noch keine Angaben.

Der A5 steht auf der Plattform der nächsten A4-Generation, die nach Informationen aus Unternehmenskreisen auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) im September in Frankfurt/Main enthüllt wird. Der Zweitürer trägt das Audi-Gesicht mit „Singleframe“- Kühlergrill, der von kantigen Scheinwerfern flankiert wird. Die Seitenansicht zeigt rahmenlose Scheiben und eine abgedunkelte B-Säule sowie betonte Radläufe. Am Heck gibt es eine Abrisskante, die über neu geformten Rückleuchten den Kofferraumdeckel ziert.

Nach Werksangaben ist der A5 4,63 Meter lang und bietet bei großem Radstand und kurzen Überhängen Platz für vier Personen und 455 Liter Gepäck. Bei Bedarf kann die geteilte Rückbank umgeklappt werden.

Für den Antrieb stehen laut Audi zunächst zwei Diesel und zwei Benziner zur Wahl, die mit Direkteinspritzung ausgestattet sind. Einziger Vierzylinder ist der erst ab Herbst lieferbare 1,8-Liter- Tfsi mit Turbo-Aufladung im Basismodell, für den Audi 125 kW/170 PS und eine „neue Dimension bei Verbrauch und Fahrdynamik“ in Aussicht stellt. Zweiter Benziner ist ein 3,2-Liter-V6 mit 195 kW/265 PS, der im Mittel 8,7 Liter auf 100 Kilometern verbraucht. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von rund 206 Gramm pro Kilometer (g/km).

Bei den Dieseln beginnt die Palette mit einem V6 mit 2,7 Litern Hubraum und 140 kW/190 PS. Ihren Verbrauch gibt Audi mit 6,7 Litern an. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von rund 159 g/km. Darüber rangiert ein 3,0-Liter-Motor mit 176 kW/240 PS, der 7,2 Liter verbraucht. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von rund 171 g/km.

Geschaltet wird von Hand mit sechs Gängen. Gegen Aufpreis gibt es beim großen Benziner und beim kleinen Diesel auch die stufenlose Multitronic. Die beiden kleineren Motorvarianten liefert Audi als Fronttriebler aus, bei den größeren Aggregaten ist der Allradantrieb quattro serienmäßig. Ebenfalls nur als quattro gibt es das Sportmodell S5. Das Coupé fährt laut Audi mit einem Direkteinspritzer-V8-Motor, der mit 260 kW/354 PS im Datenblatt steht. Angaben zum Verbrauch machte Audi noch nicht.

Zur Serienausstattung des A5 zählen dem Hersteller zufolge neben 17 Zoll großen Alurädern, Klimaautomatik und CD-Radio unter anderem eine elektrische Parkbremse und ein neuartiger Zündschlüssel ohne Bart, der zugleich als Datenspeicher für den Werkstattaufenthalt genutzt wird. Gegen Aufpreis gibt es darüber hinaus Kurvenlicht mit Xenon-Scheinwerfern, Tagfahrleuchten mit LED-Technik, ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem und ein Panorama-Glasdach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%