Nachrichten
Zweite Generation des Volvo S80 steht ab Juni bei den Händlern

Volvo bringt im Juni die zweite Generation des S80 zu den Händlern. Wie der schwedische Autohersteller in Bastad (Schweden) mitteilt, beginnen die Preise für die 4,85 Meter lange Limousine bei 35 400 Euro und reichen bis zu 58 400 Euro.

dpa/gms BASTAD. Volvo bringt im Juni die zweite Generation des S80 zu den Händlern. Wie der schwedische Autohersteller in Bastad (Schweden) mitteilt, beginnen die Preise für die 4,85 Meter lange Limousine bei 35 400 Euro und reichen bis zu 58 400 Euro.

Angeboten wird der mit etwas fließenderen Linien gezeichnete Viertürer in Deutschland zunächst mit einem Fünfzylinder-Benziner, der aus 2,5 Litern Hubraum 147 kW/200 PS Leistung schöpf.

Außerdem steht ein 2,4 Liter großer Diesel zur Wahl, den es mit 120 kW/163 PS oder 136 kW/185 PS und serienmäßigem Partikelfilter gibt. Neu ist zudem der V8-Benziner aus dem Xc90 mit 4,4 Liter Hubraum und 232 kW/315 PS. Nach den Sommerferien gibt in der S80- Reihe auch ein neuer Reihensechszylinder mit 3,2 Liter Hubraum und 175 kW/238 PS seinen Einstand.

Geschaltet wird im neuen S80 von Hand oder automatisch mit jeweils sechs Gängen. Außerdem gibt es die Limousine in Verbindung mit dem V8-Motor serienmäßig mit Allradantrieb. Dieser wird zum Jahreswechsel für 2 500 Euro Aufpreis auch für den großen Diesel und den Sechszylinder angeboten. Ebenfalls erhältlich ist dann ein adaptives Fahrwerk, dessen Federrate per Knopfdruck verändert werden kann.

Zur Serienausstattung zählen laut Volvo ein elektronisches Stabilitätssystem, sechs Airbags, aktive Kopfstützen, Klimaautomatik, elektrische Fensterheber sowie eine CD-Musikanlage. Einige Modelle verfügen zudem über eine elektrische Parkbremse.

Gegen Aufpreis gibt es einen Abstandsregeltempomat mit Kollisionswarnung, ein System, das den „Toten Winkel“ überwacht, sowie Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenlicht. Außerdem machen die Schweden den Schlüssel auf Wunsch zum „Personal Car Communicator“, der den Wagen automatisch öffnet, die Alarmanlage überwacht und den Fahrer an dessen Herzschlag erkennt.

Der S80 ist nur das erste neue Modell auf dieser Plattform. So wird es nach Informationen aus Unternehmenskreisen im Januar 2007 zur Motorshow in Detroit auch die nächste Generation des Kombi V70 sowie des Geländekombis Xc70 geben. Die kleinere und bislang auf der selben Basis gebaute Limousine S60 bekommt zwar laut Volvo in diesem Jahr ein Facelift, läuft aber auf der bisherigen Plattform weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%