Zwischen Luxuslimousine und Kleinbus
Honda enthüllt drei Studien

dpa/gms LOS ANGELES. Honda enthüllt auf der Los Angeles Auto Show vom 1. bis 10. Dezember drei Designstudien - eine Luxuslimousine wird ebenso präsentiert wie ein Sportwagen und ein Kleinbus.

So stellt das Step Bus Concept einen fünfsitzigen Kleinbus dar. Er soll „den größtmöglichen Innenraum auf der kleinstmöglichen Fläche bieten“, erklärte Hondas US-Chef John Mendel bei der Enthüllung. Möglich gemacht wird dies durch einen kleinen Mittelmotor, der die Hinterräder antreibt, sowie praktische Schiebetüren und viele Platz sparende Details im Innenraum.

Ebenfalls kompakt gehalten ist die Sportwagenstudie Remix, mit der man laut Honda Fahrspaß und Alltagstauglichkeit verbinden will. Im Innenraum soll sich der Fahrer fühlen wie in der Kanzel eines Düsenjägers, hinzu kommt aber noch ein geräumiges Gepäckabteil, das ausreichend Platz für Sportgeräte oder Einkäufe bietet. Entwickelt wurde das Konzept auf einer Frontantriebsplattform für einen Vierzylinder-Motor.

Die dritte Studie der Japaner zeigt die Vision einer sportlichen Limousine für Hondas Luxus-Marke Acura. Das Advanced Sedan Concept besitzt gegenläufig angeschlagene Türen und ein coupéartiges Heck. Stilistische Merkmale sind eine breite Chromspange im Kühlergrill, schlitzartige Scheinwerfer und die extrem glatten Konturen der silber lackierten Karosserie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%