Ranking

Diese Versicherer mögen Autofahrer besonders

Die Frist für den Wechsel der Kfz-Versicherung läuft noch bis zum 30. November. Ein exklusives Ranking offenbart, welche Versicherer besonders zufriedene Kunden und den besten Service haben.
Der Markt für Kfz-Versicherungen ist hart umkämpft. Die Anbieter stehen im Wettkampf um die Zufriedenheit der Autofahrer. Quelle: Getty Images

Der Markt für Kfz-Versicherungen ist hart umkämpft. Die Anbieter stehen im Wettkampf um die Zufriedenheit der Autofahrer.

(Foto: Getty Images)

DüsseldorfEin Unfall mit dem Auto – egal, ob aus eigenem oder Fremdverschulden – ist ärgerlich genug. Noch ärgerlicher ist es aber, wenn die Versicherung bei der Schadenregulierung Zicken macht. Zum Beispiel, weil sich die Zahlung hinzieht oder die Service-Hotline den Versicherten eine gefühlte Ewigkeit in der Warteschleife verhungern lässt. Ob einer Kfz-Versicherung die Zufriedenheit ihrer Kunden wichtig ist, zeigt sich eben vor allem im Schadenfall.

Die Wirtschaftswoche hat sich daher die Frage gestellt, worauf es bei der Wahl der bestmöglichen Kfz-Versicherung neben den Vertragskonditionen zu Beiträgen und Leistungen eines Versicherungstarifs ankommt. Dafür wurde das Hamburger Forschungsinstitut S.W.I. Finance mit der Untersuchung der Kundenzufriedenheit bei den wichtigsten Kfz-Versicherern beauftragt. Wie zufrieden die Kunden mit ihrer Kfz-Versicherung sind, sagt viel über eine Versicherung aus und die Kenntnis darüber hilft Neukunden die Entscheidung für oder gegen eine Versicherungsgesellschaft zu treffen. Nun – rechtzeitig vor Ablauf der Kündigungsfrist für einen Versicherungswechsel am 30. November – liegen die Ergebnisse der Studie vor.

Bis zum 30. November geht noch alles
Reibungslos wechseln
1 von 12

Jede Menge neue Tarife und Rabatte - der Konkurrenzkampf in der Kfz-Versicherungsbranche nimmt in diesem Jahr wieder zu. Für Millionen Autofahrer ist das die Chance, bei einem Wechsel der Autoversicherung Geld zu sparen - und gleichzeitig mehr Leistung zu bekommen. Wer mit dem Gedanken spielt, seinen Vertrag zu kündigen oder schon einen neuen Anbieter gefunden hat, sollte allerdings ein paar Dinge beachten, auf die ADAC, Cosmosdirekt und Huk-Coburg hinweisen. Wir haben die Tipps für einen reibungslosen Wechsel für Sie zusammengefasst.

Kündigungsfrist
2 von 12

Da die meisten Versicherungsverträge vom 1. Januar bis zum 31. Dezember laufen, ist der Wechsel der Police in der Regel zum Ende des Kalenderjahres möglich. Wichtig: In diesen Fällen muss Ihre Kündigung spätestens bis 30. November 2015 bei der Versicherung eingehen - ansonsten verlängert sie sich nämlich automatisch um ein weiteres Jahr.

Außerordentliches Kündigungsrecht bei Prämienerhöhung
3 von 12

Hätten Sie das gewusst? Wer den 30. November 2015 zur Kündigung verpasst, kann vom außerordentlichen Kündigungsrecht Gebrauch machen - allerdings nur, wenn sich die Versicherungsprämie erhöht, ohne dass ein Schadenfall die Ursache ist. In so einem Fall haben Sie einen zusätzlichen Monat Zeit, um sich einen anderen Anbieter zu suchen. Beachten Sie: Das Kündigungsschreiben sollte zum Nachweis des fristgemäßen Zugangs rechtzeitig per Einschreiben mit Rückschein abgeschickt werden.

Voll- oder Teilkasko?
4 von 12

Nicht immer lohnt sich der Wechsel von der Voll- in die Teilkasko. Denn die Prämienhöhe der Vollkasko ist abhängig vom Schadenfreiheitsrabatt. In der Teilkasko gibt es diesen Rabatt nicht. Die Selbstbeteiligung kann bei der Voll- und der Teilkasko unterschiedlich hoch sein. Auch der Verzicht auf eine Selbstbeteiligung ist möglich. Oft sind die Prämienunterschiede zwischen den einzelnen Stufen aber so gering, dass sich eine höhere Selbstbeteiligung nicht lohnt. Sonder-Rabatte und -Einstufungen gehen in der Regel nicht auf den neuen Versicherer über. Also vorher prüfen, ob solche vorliegen.

Kosten
5 von 12

Wer jährlich zahlt, kann gegenüber vierteljährlicher oder halbjährlicher Zahlung Geld sparen. Manche Versicherungen gewähren bei Abbuchung weitere Nachlässe.

Keine voreiligen Kündigungen
6 von 12

Den alten Vertrag sollten Sie bitte erst dann kündigen, wenn der neue abgeschlossen ist. Denn bei der Teil- und Vollkasko dürfen Versicherer Verträge auch ablehnen. Deshalb sollten Autofahrer vor einem Wechsel prüfen, ob der neue Versicherer den Vertrag im gewünschten Umfang akzeptiert. Generell gilt: Stets mehrere Angebote einholen und den Versicherungsumfang genau vergleichen, denn billig(er) ist nicht immer gut.

Der Preis-Leistungs-Check
7 von 12

"Mit einem anderen Tarif lassen sich bei gleichbleibenden Versicherungsleistungen mitunter mehrere hundert Euro pro Jahr sparen", sagt Roman Wagner von Cosmosdirekt. Neben dem Versicherungsbeitrag sollte man sich vor Abschluss einer neuen Kfz-Police auch deren Leistungsdetails genau anschauen: Die Versicherungssumme bei der Kfz-Haftpflichtversicherung sollte 100 Millionen Euro abdecken. Denn bei schweren Autounfällen können schnell hohe Schäden entstehen. Ist diese Deckung zu gering, muss aus eigener Tasche draufgezahlt werden. Bei der Kaskoversicherung sollte zudem der Verzicht auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit vereinbart sein.

Soviel vorab: Das Gesamtergebnis fiel im Durchschnitt gut aus. Die nach Versicherungsbeiträgen zehn größten Anbieter im deutschen Kfz-Versicherungsmarkt konnten ihre Kunden überwiegend zufriedenstellen. Dennoch gibt es zum Teil deutliche Unterschiede. Tanja Simons, Projektleiterin der Studie bei S.W.I. Finance, geht deshalb davon aus, dass sich die Versicherer im harten Wettbewerb alle Mühe geben, ihre Kunden zu überzeugen. „Man muss die Studienergebnisse differenziert betrachten. Lediglich mit drei Versicherern zeigten sich die Kunden sehr zufrieden. Bei zwei Unternehmen fiel die Kundenzufriedenheit nur befriedigend aus. Einzelne Versicherer sollten nachlegen, um mit den besten Wettbewerbern Schritt halten zu können“, so Simons.

HUK, Generali, DEVK, LVM & Co.
Seite 123456Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Ranking - Diese Versicherer mögen Autofahrer besonders

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%