Sommerreifen im Test
China-Modelle patzen bei Nässe

Die Zeit der Sommerreifen rückt näher. Experten haben deshalb elf Modelle unter die Lupe genommen. Ihr Ergebnis: Reifen namhafter Hersteller sind besser.
  • 0

StuttgartMit Marken-Sommerreifen fahren Autobesitzer in der Regel besser. Zu diesem Ergebnis kommt ein Test der Zeitschrift «auto motor und sport» (Ausgabe 7/2014), bei dem elf Reifenmodelle in der für Kompaktwagen gängigen Größe 205/55 R 16 und zu Preisen von 65 bis 101 Euro berücksichtigt wurden. Zwei Modelle chinesischer Marken fielen durch: Sie patzten laut dem Bericht vor allem bei Nässe.

Testsieger wurde der Continental PremiumContact 5. Empfehlungen gibt es auch für die Modelle Uniroyal Rainsport 3, Pirelli Cinturato P7, Dunlop Sport BluResponse, Toyo Proxes CF2, Hankook Ventus Prime 2 und Michelin Energy Saver plus.

Kommentare zu " Sommerreifen im Test: China-Modelle patzen bei Nässe"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%