Ratgeber + Service

_

Verkehrsrecht: Parken entgegen der Fahrtrichtung ist verboten

Nach langer Suche ist die freie Parklücke endlich gefunden - allerdings auf der anderen Straßenseite. Wer das Auto jetzt einfach über die Straße lenkt und entgegen der Fahrtrichtung abstellt, riskiert ein Bußgeld.

Entgegen der Fahrtrichtung geparkt? Das kann ein Bußgeld von 15 Euro geben. Quelle: dpa
Entgegen der Fahrtrichtung geparkt? Das kann ein Bußgeld von 15 Euro geben. Quelle: dpa

StuttgartWer seinen Wagen entgegen der Fahrtrichtung parkt, riskiert ein Bußgeld von 15 Euro. Davor warnt Volker Lempp, Verkehrsrechtsexperte beim Auto Club Europa (ACE). "Linksparken ist verboten", betont er und verweist auf die Straßenverkehrsordnung, die vorschreibt, zum Halten oder Parken «an den rechten Fahrbahnrand heranzufahren» (§ 12, Abs. 4 StVO). Das gelte für alle Kraftfahrzeuge.

Anzeige

Dass entgegen der Fahrtrichtung abgestellte Fahrzeuge abgeschleppt werden, ist laut Lempp sehr unwahrscheinlich, solange das Parken dort generell erlaubt ist. "Allein in falscher Richtung zu parken, stellt ja kein Verkehrshindernis dar." Durch das Linksparkverbot sollen vor allem Rangiermanöver vermieden werden, die den Verkehr behindern, erklärt der ACE-Justiziar.

Parken, Halten, Abschleppen Was erlaubt ist – und was richtig teuer werden kann

  • Parken, Halten, Abschleppen: Was erlaubt ist – und was richtig teuer werden kann
  • Parken, Halten, Abschleppen: Was erlaubt ist – und was richtig teuer werden kann
  • Parken, Halten, Abschleppen: Was erlaubt ist – und was richtig teuer werden kann
  • Parken, Halten, Abschleppen: Was erlaubt ist – und was richtig teuer werden kann

Quelle: dpa
  • Die aktuellen Top-Themen
Neuheiten-Schau: Die Stars der New York Auto Show

Die Stars der New York Auto Show

Der Countdown läuft: Am 18. April öffnet die New York Auto Show ihre Pforten für Besucher. BMW bringt das SUV-Coupé X4 mit, Corvette zeigt das Kraftpaket Z06 Cabrio. Ein Überblick über die wichtigsten Neuheiten.

Golf-Konkurrent Leon ST im Handelsblatt-Test: Seat kann einpacken

Seat kann einpacken

Wer einen VW Golf Variant oder einen Skoda Octavia Combi herausfordert, braucht Löwenmut. Seat geht mit dem Leon ST die Aufgabe dynamisch an, mit frischem Design und viel Stauraum. Reicht das?

Testwagen Seat Leon ST im Detail: Spanischer Eroberer mit vier Buchstaben

Spanischer Eroberer mit vier Buchstaben

Seat befindet sich mit einem satten Zulassungsplus auf Erfolgskurs. Großen Anteil daran trägt der Leon. Warum der kompakte Golf-Herausforderer auch als Kombi eines der attraktivsten Angebote im Volumensegment ist.