Vorsicht auf der Autobahn
Sommerzeit ist Unfallzeit

Urlauber fahren derzeit auf Autobahnen besser besonders vorsichtig: Im Sommer passieren dort die meisten Unfälle innerhalb eines Jahres.
  • 1

StuttgartWie aus einer neuen Studie des Auto Club Europa (ACE) hervorgeht, gibt es im Juli die meisten Crashs im Jahresverlauf. Auch im Juni und August liegen die Unfallzahlen über dem Durchschnitt. Die Ursache ist häufig, dass Fahrer zu stark aufs Gas drücken: In 40 Prozent der Unfälle waren Beteiligte zu schnell unterwegs.

Insgesamt sei die Zahl der Autobahnunfälle in den vergangenen Jahren deutlich gesunken. Auch geschieht nur jeder zwanzigste Verkehrsunfall in Deutschland auf einer Autobahn. Allerdings ereignet sich dabei ein Zehntel der tödlichen Unfälle.

Beim Vergleich der Bundesländer erwiesen sich die Autobahnen in Hamburg und Berlin als besonders gefährlich. Generell sind die Schnellstraßen im Osten der Statistik zufolge aber sicherer als die in den westlichen und südlichen Bundesländern.

Kommentare zu " Vorsicht auf der Autobahn: Sommerzeit ist Unfallzeit"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Raser und Drängler sind nicht nur Kriminelle mit einem psychischen Proplem, sondern auch der hauptsächliche Grund für diese Entwicklung. Noch nie gab es so viele Argumente für ein streng überwachtes Tempolimit, wie die derzeitigen Zustände auf den Deutschen Autobahnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%