30 Zentimeter länger als Vorgänger
Mercedes GL 420 CDI: Kraftvoll und sportlich

Rein optisch ist der neue Mercedes GL eine Liaison aus der sportlichen M-Klasse und der G-Klasse. Die Frontansicht ähnelt eher der schlanken M-Klasse, wogegen die breite, seitliche Heckansicht mehr nach dem kastenförmigen Urvater kommt.

HB HAAR. Im Vergleich zu seinem kleinen Bruder Mercedes ML ist der GL 420 CDI gewachsen. Mit einer Gesamtlänge von 5,09 Meter ist der Neue ganze 30 Zentimeter länger. Eine Breite von 1,92 Meter und eine Höhe von 1,84 Meter entsprechen in etwa den Werten der M-Klasse.Mit dem Siebensitzer braucht man platzmäßig nur noch ein Auto.

Selbst in der dritten Sitzreihe haben Passagiere mit einer Größe von 1,85 Meter genügend Kopffreiheit. Die Kniefreiheit ist dann zwar knapp, aber auch auf etwas längeren Strecken völlig ausreichend. Wird die letzte Sitzreihe nicht gebraucht, kann sie per Knopfdruck elektrisch umgeklappt werden. Legt man auch die zweite Sitzreihe um, entsteht eine ebene Fläche mit 2,13 Meter Länge.

Die Energie des GL 420 CDI kommt aus einem V8-Motor mit einem Hubraum von 3 996 Kubikzentimeter. Dieser liefert 306 PS und ein Drehmoment von 700 Newtonmeter. Das treibt den Diesel-Geländewagen dank Siebengang-Automatik in 7,6 Sekunden über die 100-km/h-Marke. Sein Vorwärtsdrang endet erst bei 230 Sachen.

Gerüstet für alle Eventualitäten

4matic heißt der permanente Allradantrieb von Mercedes, der in Verbindung mit der serienmäßige Luftfederung Airmatic dem GL ein beeindruckendes Fahrgefühl beschert. Die Luftfederung lässt sich in drei Stufen zwischen 197 und 307 Millimetern verstellen. Ab einem Tempo von 140 km/h senkt sich der SUV zugunsten der Aerodynamik automatisch nochmals um 15 Millimeter ab. Speziell für den Geländeeinsatz entwickelte Mercedes das Offroad-ABS, es verkürzt auf schlechten Wegstrecken, losem Untergrund oder extremen Gefällestrecken den Bremsweg, indem es unter bestimmten Bedingungen ein Blockieren der Räder zulässt. Die Downhill Speed Regulation (DSR) regelt in steilen Bergabpassagen eine per Tempomathebel vorgewählte Geschwindigkeit zwischen vier und 18 km/h, die der GL dann automatisch einhält, ohne dass der Fahrer die Bremse betätigen müsste.

Sowohl On- als auch Offroad kann man mit dem GL 420 CDI rasant unterwegs sein. Das adaptive Dämpfungs-System ADS stellt die Programme "Sport", "Comfort" und "Normal" zur Auswahl. Im Sport-Modus verträgt der Full-Size-SUV auch eine flottere Fahrweise in engeren Kurven, ohne ins Wanken zu geraten. Geht es runter von der Straße und rein in den Comfort-Modus, fühlt man sich im wahrsten Sinne des Wortes wie auf Wolke 7. Selbst auf grober Schotterpiste und bei Tempo 80 kommt beim Fahrer höchstens ein leichtes Vibrieren an. Das Fahrwerk schluckt alle Schläge, größere Löcher quittiert der GL maximal mit einem leichten Ruckeln. Im Gelände lässt sich der GL durch die leichtgängige und sehr präzise Lenkung zielsicher um Hindernisse manövrieren.

Kein Schnäppchen: Preise ab 79 640 Euro

Geländewagen mit den Ausmaßen eines GL und einem Vierliter- Dieselmotor sind selten. Der Mercedes GL 420 CDI kostet ab 79 640 Euro. Trotz umfangreicher Serienausstattung inklusive komplettem Offroad-Paket, permanentem Allradantrieb und jeder Menge technischem Extras ist die GL-Klasse kein Schnäppchen.

Beeindruckende Fahreigenschaften auf und neben der Straße und ein Raumangebot, das seinesgleichen sucht, machen den Geländewagen derzeit konkurrenzlos. Der GL ist für alle Eventualitäten gewappnet. Auch gegen den Verbrauch von 11,6 Liter kann man in dieser Größenkategorie nichts sagen. Einziges kleines Manko ist, je nach Geldbeutel, lediglich der hohe Preis.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%