Abblendlicht bis 300 Meter
Neuer Fernlicht-Assistent von Mercedes

Mercedes bietet vom Frühjahr 2009 an einen neuen Fernlicht-Assistenten an. Das System soll Nachtfahrten sicherer machen, wie der Hersteller in Stuttgart mitteilt.

dpa/tmn STUTTGART. Mercedes bietet vom Frühjahr 2009 an einen neuen Fernlicht-Assistenten an. Das System soll Nachtfahrten sicherer machen, wie der Hersteller in Stuttgart mitteilt.

Es soll die Reichweite der Scheinwerfer automatisch an die Entfernung vorausfahrender oder entgegenkommender Fahrzeuge anpassen, so dass dem Autofahrer stets die optimale Leuchtweite zur Verfügung steht und andere Verkehrsteilnehmer nicht geblendet werden. Dadurch soll der Autofahrer den Straßenverlauf, Fußgänger oder Gefahrenstellen besser und eher erkennen können. Das System kann die Reichweite des Abblendlichts laut Mercedes von 65 auf bis zu 300 Meter erhöhen.

Die zur Anpassung der Leuchtweite nötigen Daten erhält das System den Angaben zufolge über eine Kamera an der Innenseite der Frontscheibe sowie eine angeschlossene Steuerungselektronik. Mercedes will die Neuentwicklung mit dem "Intelligent Light System" kombinieren, das fünf verschiedene Bi-Xenon-Lichtfunktionen bietet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%