ADAC zieht Bilanz
21 Jahre im Stau

Staus mit einer Gesamtdauer von 185.000 Stunden auf den deutschen Autobahnen hat die Auswertung der Staubilanz 2011 durch den ADAC erbracht. Die 450.000 Kilometer lange Autoschlange reicht theoretisch elfmal um die Welt.
  • 1

München21 Jahre Stau offenbart die Staubilanz 2011. Auf den deutschen Autobahnen bildeten sich im letzten Jahr Staus mit einer Gesamtdauer von 185.000 Stunden. Insgesamt addierten sich laut dem ADAC die Staus auf eine Gesamtlänge von 450.000 Kilometern. Dies entspricht eine Blechschlange, die sich elfmal um den Äquator schlingt. Die Bilanz zeigt, dass das deutsche Autobahnnetz massiv an seine Grenzen stößt und dringend an besonders staubelasteten Abschnitten erweitert werden muss.

"Wenn die Autobahnen ihre Leistungsfähigkeit wiedererlangen sollen, muss endlich mit Nachdruck der Ausbau der besonders Stau-anfälligen Autobahnabschnitte angegangen werden", erklärt zur Staubilanz ADAC Vizepräsident Ulrich Klaus Becker.

Nordrhein-Westfalen ist dabei das Stau-Bundesland Nummer 1. Die im bevölkerungsreichsten Bundesland gezählten Staus ergaben eine Länge von 139.000 Kilometern, das entspricht knapp einem Drittel der Gesamtstaulänge. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Bayern (74.000 Kilometer) und Baden-Württemberg (60.000 Kilometer). Damit entfielen auf die drei Bundesländer 60 Prozent aller Staukilometer.

Kommentare zu " ADAC zieht Bilanz: 21 Jahre im Stau"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Der Verkehr steht jeden Tag zur Rushhour still. Dabei gibt es Pendlerportale,wie z.B. www.wir-pendeln-zusammen.com Würden diese stärker genutzt werden, wären auch die Strassen freier!!Ich habs versucht-2 Autos werden nun täglich eingespart! Ich kann es jedem nur empfehlen!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%