Der Audi Q7 zeigt sich auch in zweiter Hand häufig mängelfrei. Zwar hat man mit dem 5,07 Meter langen Vehikel hin und wieder ein Parkplatzproblem, in technischer Hinsicht gibt es dagegen kaum etwas zu beanstanden.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Hallo, was ist das für ein oberflächlicher und nichtssagender Artikel.
    Aus eigener Erfahrung kann ich diesem Artikel in seiner Grundaussage nicht zustimmen. 12,1 l/100 km Verbrauch im Drittelmix sind auch bei normaler Fahrweise Standart (Motor 3,0 TDI). Ich frag mich, wo solche Statistiken herkommen und wie diese dann gedeutet und vergewaltigt werden(Glaube nur einer Statistik, die du selbst gefälscht hast).
    Zu den Fehlern und Macken nur soviel: bei einer Fahrleistung von weniger als 100000 km in 4 Jahren Austausch der Stömungsklappen, einseitig defekte Dreieckslenker, 4x Klimaanlage defekt, Sitzheizung defekt, klemmende Türgriffe und eingefrorene Bowdenzüge in den Türen, Batteriewechsel nach 2 Jahren, neben den üblichen Verschleißerscheinungen vergleichbar mit anderen Fahrzeugen der Oberklasse und durchaus kein Musterschüler.
    Ein Angebot für eine Baugruppengarantie für das 5. Jahr für 1.800,- € sagt außerdem Einiges über eine mögliche und einzukalkulierende Schadensentwicklung.
    Wie auch andere Fahrzeuge deutscher Hersteller haben heute selbst alle Luxusfahrzeuge "TBC" (tested by customers). Einen Vergleich mit ausländischen Fahrzeugen nehme ich hier jedoch nicht vor. Trotzdem fahr ich meinen Q7 gern, da das Konzept und auch die Optik sowie die sonstigen Fahrleistungen ansprechen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%