Auf der Suche nach Abenteuer
Autotest: Jägerin der verlorenen Piste

FDP-Jungstar Silvana Koch-Mehrin testet den Nissan X-Trail: Leise und bequem findet sie ihn, doch aus Afrika kennt sie es viel kerniger.

Die neue Frontfrau der Liberalen ist ganz dringend auf der Suche nach dem Abenteuer. Im Duisburger Norden stoppt sie abrupt vor der Einfahrt zu einem alten Industriepark. „Sollen wir da mal rein?“ fragt Silvana Koch-Mehrin, sieht aber gleich: Das Tor ist zu. Einige hundert Meter weiter findet sie die Privatstraße zum Emscher- Klärwerk. „Oder da? Ist zwar nur für Anlieger – aber wir haben doch ein Anliegen, oder?“

Der X-Trail, Nissans Erfolgsgeländewagen, seit ein paar Monaten mit neuem Design und neuem Spitzenmotor, besitzt Allrad-Antrieb, Differenzialsperre und kann immerhin kleine Steigungen bis 22 Grad erklimmen. Doch um derlei Technik zu nutzen, muss Testfahrerin Silvana Koch-Mehrin erst einmal eine halbwegs holprige Piste finden: Und das ist zwischen Duisburg und Dinslaken gar nicht so einfach, wo ein Vorort in den nächsten hineinwächst.

Die Testfahrt im edlen Soft-Offroader hatte die groß gewachsene Blonde nonchalant zwischen zwei Termine geschoben: Vorhin noch eröffnete sie im Duisburger Hafen eine Ausstellung osteuropäischer Künstler. „EU-Erweiterung“, „neue Mitglieder“, „historischer Moment“ – seit ihrer Kandidatur für die Europawahl, bei der sie im Juni 6,1 Prozent für die FDP holte, sind solche Reden Pflicht für die Jungpolitikerin. Gleich muss sie zurück nach Brüssel, wo ihre Familie wartet. Da kurvt sie nur mit routinierter Abenteuerlust durch den Pott.

„Der Wagen ist erstaunlich lei-se“, stellt sie fest. „Aber ich kenne vermutlich nur diese Jeep-Jeeps, die richtig in der Wüste eingesetzt werden.“ Koch-Mehrin hat als Kind in Afrika gelebt, ihr Vater zuerst in der Entwicklungshilfe und später in der deutschen Botschaft in Sambia gearbeitet. Sie kennt richtiges Gelände. Und echte Geländewagen. Von damals, als der Fünfjährigen bei Sandstürmen der Staub zwischen den Zähnen kleben blieb. Als in der Schublade die Kakerlaken umherhuschten und das Wasser an Sommertagen kochend heiß in die Wanne lief: „Man musste zig Eiswürfel reinwerfen, damit man überhaupt baden konnte“, erzählt Koch-Mehrin.

Seite 1:

Autotest: Jägerin der verlorenen Piste

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%