Auf Risse und Beulen achten
Winterreifen vor der Montage überprüfen

Vor der Montage von Winterreifen sollten Autofahrer immer den Zustand und das Alter der Pneus überprüfen. Das rät der TÜV Rheinland in Köln.

HB KÖLN. Vor der Montage von Winterreifen sollten Autofahrer immer den Zustand und das Alter der Pneus überprüfen. Das rät der TÜV Rheinland in Köln.

Weisen sie Risse und Beulen oder ein Profil von weniger als vier Millimetern auf, sollten die Reifen nicht mehr verwendet werden. Auch Reifen, die älter als sechs Jahre sind, gäben keine ausreichende Sicherheit mehr. Ermitteln lässt sich das Alter mit Hilfe der so genannten DOT- Kennziffer auf der Seitenwand des Reifens. Die ersten beiden Ziffern stehen für die Produktionswoche, die letzten beiden für das Jahr.

Für die Demontage und Lagerung der Sommerreifen sollten diese mit Kreide beschriftet werden, heißt es weiter. Die Reifen dürfen bei einer erneuten Montage keinesfalls als einer anderen Stelle angebracht werden. Sie sollten trocken, kühl und dunkel gelagert werden. Kontakt mit Öl, Benzin und Fetten ist laut TÜV zu vermeiden, da diese Stoffe das Gummi brüchig werden lassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%