Auto-Test
Toyota Avensis Combi: Viel Platz für Familien

dpa-infocom HAAR. Der Avensis ist Toyotas größtes Europamodell. Anfang 2003 startete die aktuelle Generation. Ein turnusgerechtes Facelift beschert der Baureihe nun einige Neuerungen.

Zum einen wurden Außenhaut und Innenraum dezent aufgewertet. Zusätzlich hat Toyota Lenkung und Fahrwerk modifiziert und den 116- PS-Diesel durch ein moderneres Zweiliter-Triebwerk mit 126 PS ersetzt.

Die äußeren Änderungen fallen marginal aus. Neu sind eine dynamischere Front mit stärker ausgeformtem Kühlergrill und in die Außenspiegelgehäuse integrierte Seitenblinker. Die Basisausstattung wurde um eine asymmetrisch umlegbare Rückbank erweitert. Die Fondpassagiere können sich zudem über eine Armlehne mit zwei Getränkehaltern freuen. Und das CD-Radio ist nun MP3-fähig.

Fast ohne Turboloch

Entspannter als bisher fährt es sich also im neuen 2.0 D-4D. Dafür sorgt auch der nur 147 Kilo leichte Zweiliter-Common-Rail- Turbodiesel. Dieser Motor gehört zu den kultivierten Antrieben der Selbstzünder-Szene. Mit 300 Newtonmeter Drehmoment und 126 PS ermöglicht er ein gleichmäßiges Anfahren und Beschleunigen fast ohne Turboloch. Bereits ab 1 500 Touren stehen 90 Prozent und zwischen 1 800 bis 2 400 Umdrehungen das volle Drehmoment zur Verfügung.

Bis zu 1 000 Kilometer Reichweite

Mit dem neuen Zweiliter-Motor wird der 1,5-Tonner laut Toyota 200 km/h schnell und eilt in 10,6 Sekunden auf Tempo 100. Im sechsten Gang des lang übersetzten Schaltgetriebes ist ruhiges und flottes Gleiten angesagt. Wer es nicht eilig hat, dürfte den vom Hersteller angegebenen Durchschnittsverbrauch von 5,9 Litern erreichen. Dank des 60-Liter-Tanks ist theoretisch eine Reichweite von über 1 000 Kilometern drin. Neben seiner Sparsamkeit ist der 2.0 D-4D dank des serienmäßigen Rußpartikelfilters zudem recht sauber.

Fazit: Viele Details überarbeitet

Die Neuerungen zum Modelljahr 2007 fallen beim Avensis gering aus. Dennoch machen sie in der Summe den Mittelklässler nochmals attraktiver. Attraktiv ist auch der neue Dieselmotor 2.0 D-4D. Er kann mit geringem Geräuschniveau, niedrigem Verbrauch, serienmäßigem Rußpartikelfilter und ordentlichen Fahrleistungen überzeugen. Damit qualifiziert sich der Avensis Combi 2.0 D-4D als hervorragender Familienwagen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%