Autoreifen Special
Sparsam durch den Sommer dank neuer Reifen

Der Winter hat in manchen Teilen Deutschlands nie so richtig angefangen, und auch in den anderen Regionen ist er wohl bald vorbei. Autofahrer, die im Herbst Winterreifen aufgezogen haben, stehen beim Rücktausch dann wieder vor der Qual der Wahl.

dpa/gms HAMBURG. Der Winter hat in manchen Teilen Deutschlands nie so richtig angefangen, und auch in den anderen Regionen ist er wohl bald vorbei. Autofahrer, die im Herbst Winterreifen aufgezogen haben, stehen beim Rücktausch dann wieder vor der Qual der Wahl.

Denn die Reifenhersteller gehen mit einer Reihe neuer Profile in den Sommer. Passend zur aktuellen Diskussion um Kraftstoffverbrauch und Klimaschutz ist ihr Neuheiten-Programm diesmal gespalten: Es reicht von Sparreifen bis zu breiten Sohlen für die schnellen Sportler.

So startet zum Beispiel Fulda mit dem "Ecocontrol" in den Sommer, der nach Angaben des Herstellers insbesondere durch seine Kraftstoff sparenden Eigenschaften überzeugen soll. Dank einer asymmetrischen Profilgestaltung und einer neuen Laufflächenmischung biete er mehr Haftung, geringeren Rollwiderstand und eine längere Lebensdauer.

Marktführer Continental hat nach Angaben von Sprecher Claus Engelhart das Modellprogramm ausgebaut und zum Sommer eine Fülle neuer Reifengrößen für die bekannten Profile aufgelegt. Außerdem kündigt das Unternehmen für den Genfer Autosalon (8. bis 18. März) die Premiere eines neuen Reifens für Vans und Transporter an und führt bei der preiswerten Tochtermarke Barum den "Bravuris2" für gut motorisierte und schnelle PKW ein. Der erste Barum-Reifen mit asymmetrischem Profil kommt in 16 Dimensionen für Größen von 16 bis 20 Zoll und bekommt eine Freigabe bis 300 Stundenkilometer (km/h).

Goodyear geht mit der Asymmetrie noch einen Schritt weiter und stellt mit dem weiterentwickelten "Eagle F1" den ersten Straßenreifen vor, der nicht nur über eine asymmetrische Profilgestaltung, sondern über einen komplett asymmetrischen Aufbau verfügt. Nach Angaben des Unternehmens in Köln verbessert dieses neue Konstruktionsprinzip den Bremsweg bei Tempo 80 im Vergleich zum Vorgänger um vier Meter. Die Abrollgeräusche soll um 25 Prozent zurückgehen. In Kurven oder bei Nässe baue der Sportwagenreifen deutlich mehr Traktion auf. Angeboten wird der "Eagle F1 Asymmetric" laut Goodyear in 24 Größen für Felgen von 17 bis 20 Zoll mit Querschnitts-Verhältnissen von 50 bis 25.

Parallel zum Sportwagenreifen bringt das Unternehmen den speziell für den Stadtverkehr entwickelten "Duragrip" in den Handel. Er soll den Fahrern in der Kompakt- und Mittelklasse mit Hilfe einer neuen Gummimischung eine besonders hohe Kilometerleistung bieten und häufigen "Stop-and-Go"-Verkehr problemlos hinnehmen.

Ebenfalls mit zwei neuen Reifen geht Michelin an den Start: Für den sportlichen Einsatz auf der Straße komme der "Latitude Sport" in den Handel, so der französische Hersteller am Deutschlandsitz in Karlsruhe. Er sei auf maximale Beherrschbarkeit bei hohem Tempo ausgelegt. Für Geländewagen im Straßeneinsatz bringen die Franzosen den "Latitude Tour HP". Er sorge mit speziellen Lamellen und einem elastischen Unterbau insbesondere für mehr Komfort und ein leises Abrollverhalten. Dazu soll er laut Michelin kürzere Bremswege auf nassen Straßen und eine lange Lebensdauer bieten.

An Sportwagen-Fahrer wendet sich auch Dunlop mit seinem neuen Top-Modell "SP Sportmaxx GT". Der Reifen soll auch bei Geschwindigkeiten weit über 300 km/h noch ein "extrem gutes Trockenhandling" und eine hohe Stabilität bieten, teilte das Unternehmen in Hanau mit. Den Reifen gibt es in acht Dimensionen von 235/40 Zr18 bis 195/30 Zr19.

Für den Fall, dass der Sommer genauso regnerisch wird wie der Winter, hat der finnische Hersteller Nokian die neuen Regenreifen "Nokian V" und "Nokian H" im Programm. Sie sollen einen wirkungsvolleren Aquaplaningschutz, Nassgriff und bessere Handling- Eigenschaften auf trockener Straße bieten. So verdränge etwa der "Nokian V" in der Dimension 205/55 R16 in 3,5 Sekunden eine komplette Badewanne voll Wasser, erläutert der Hersteller. Zudem warne ein Tropfensymbol in der Profilabnutzungsanzeige vor Aquaplaninggefahr. Eine spezielle Profilgestaltung soll große Spritzwasser-Schleppen verhindern. Angeboten werden die neuen Reifen dem Hersteller zufolge in 38 Größen von 175/65 R 14 H bis 225/45 R 17 V.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%