Batterie in kalter Jahreszeit schonen
Vor dem Kaltstart „Stromfresser“ ausschalten

dpa/gms KöLN. Um in der kalten Jahreszeit die Batterie zu schonen, sollten Autofahrer vor dem Start am Morgen sämtliche „Stromfresser“ ausschalten. Dadurch erhalte der Anlasser zum Starten des Motors genügend Saft, rät der Automobil-Club Verkehr (ACV).

Zu den größten Stromfressern gehörten unter anderem Gebläse, Heckscheibenheizung, Hifi-Anlage und die Scheinwerfer. Zurückhaltung bei der Verwendung von Stromverbrauchern an kalten Morgen ist laut ACV vor allem deshalb wichtig, weil eine tiefgekühlte Batterie nur 40 Prozent ihrer Maximalleistung liefert. Und ein strapazierter Akku mache im Winter schneller schlapp.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%