Betriebsanleitung gibt Auskunft
Mehr Reifengrößen erlaubt als eingetragen

Wer sich jetzt auf die Suche nach neuen Winterreifen macht, stört sich womöglich an spärlichen Informationen über die erlaubten Reifengrößen in seinem Fahrzeugschein. Betroffen sind nach Angaben des TÜV Süd die Fahrzeugdokumente der Autogeneration, die es seit Oktober 2005 gibt.

HB MÜNCHEN. In der Regel ist nur noch ein einziger gängiger Reifentyp im Feld 15 im Fahrzeugschein eingetragen. Weitere erlaubte Reifengrößen sind teils in einer Tabelle im Tankdeckel aufgeführt oder in der Betriebsanleitung des Wagens. Auskunft geben auch Reifenhändler und Fachwerkstätten. Die Service-Center des TÜV Süd bieten außerdem gegen eine Gebühr von fünf Euro eine schriftliche Bestätigung der kompletten Serienbereifung eines Fahrzeugs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%