BMW X5
Auf der Suche

Mit einem Geländewagen unterwegs zu sein wirkt auf Eva-Maria Fahrner-Tutsek angesichts steigender Spritpreise, knapper Energieressourcen und der CO2-Diskussion nicht anachronistisch. Für die Vorstandsvorsitzende der Alexander Tutsek-Stiftung ist der BMW X5 fast über jede Kritik erhaben – wenn er nur auf Anhieb die Allianz Arena findet.

MÜNCHEN. Wenn der Fön sich über München ausbreitet, dann geraten sogar ansonsten betuliche ältere Herren in Rage. Der Mann im Mittelklasse-Gefährt aus Stuttgart verliert offenbar die Contenance. Hupend und wild gestikulierend mahnt er an einer großen Ampelkreuzung in einem Münchner Vorstadtbezirk seine Vorderleute zur Eile.

Eine dieser „Vorderen“ ist Eva-Maria Fahrner-Tutsek. Sie bringt so etwas nicht aus der Fassung. „Der Fön macht viele nervös“, sagt sie und konzentriert sich derweilen lieber auf ihren Testwagen: einen BMW X 5 in der 3-Liter-Dieselversion.

Die Vorstandsvorsitzende der Alexander Tutsek-Stiftung stellt sich nach kurzem Gespräch als autoaffine Zeitgenossin heraus. „Ich fahre einen Mercedes SLK als Spaßauto für die Stadt und auf meiner Ferieninsel bin ich mit einem BMW X3 unterwegs“, erzählt sie.

Auch der X5 könnte möglicherweise in ihr Fuhrpark-Portfolio passen. „Das Auto lässt sich angenehm fahren und sehr leicht lenken“, lobt sie. Außerdem hat es ihr das sportliche Lederlenkrad ihres Testgefährts angetan. „Es ist kein Lastwagen-Lenkrad, für Damen ist das sehr angenehm“, freut sich die zierliche Testerin.

Mit einem Geländewagen unterwegs zu sein wirkt auf sie angesichts steigender Spritpreise, knapper Energieressourcen und der CO2-Diskussion nicht anachronistisch. „In München wimmelt es von SUVs“, erklärt sie. Wer öfter in die Berge fährt oder im Winter zum Skifahren, sei mit einem Geländewagen sicherer unterwegs als mit einem „normalen“ Auto, bekennt sie.

Sie selbst ist in der Münchner Innenstadt auch gerne mit den öffentlichen Verkehrsmittel unterwegs. „U-Bahn-Fahren mag ich“, bekennt die Stifterin.

X5 fahren ebenfalls. „Das neue Modell ist sehr elegant geworden, es lässt sich kinderleicht fahren“, lobt sie ihren Testwagen.

Seite 1:

Auf der Suche

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%