Citroen DS5 THP 200: Es ist nicht leicht eine Göttin zu sein

Citroen DS5 THP 200
Es ist nicht leicht eine Göttin zu sein

Citroen beschwört mit dem Kürzel „DS“ seine glorreiche Vergangenheit. Diese Modelle sind schicker, sportlicher, teurer. Der DS5 soll nun eine Hommage an die erste DS sein, „die Göttliche“. Das Auto polarisiert.
  • 0

KölnDer Citroen DS5 hat es zum Marktstart nicht leicht, weil das Citroen-Marketing es ihm schwer gemacht hat. Die Bürde resultiert im Wesentlichen aus der Erwartungshaltung, die der französischen Limousine entgegen brandet. Schließlich ist es eine Verpflichtung, als Citroen das Kürzel „DS“ im Namenszug zu tragen. Es beschwört den revolutionären Geist der Vergangenheit.

Citroen durfte sich Jahre lang als die Speerspitze der Avantgarde unter den Autobauern verstehen: Mit dem Kürzel "DS" haben die Franzosen 1955 erstmals ein formal wie technisch atemberaubendes Auto präsentierten. Und die stromlinienförmige Form würde bei entsprechender behutsamer Modellpflege noch heute eine gute Figur machen. Und mit der inoffiziellen Bezeichnung „die Göttliche“ verbeugten sich die Zeitgenossen vor dem unvergleichlichen Fahrkomfort, der von der hydropneumatischen Federung resultierte.

Aber was Citroen heute unter DS verseht, ist mehr ein Programm. Modelle mit dieser Bezeichnung sollen ihre jeweilige „bürgerliche“ Baureihe nach oben hin mit Charakter, Sportlichkeit und gehobener Ausstattung abrunden. Zu entsprechend Preisen versteht sich. Beim DS3 und DS4 ist diese Strategie bislang so gut aufgegangen, dass nunmehr der DS5 in den Startlöchern steht.

Dabei zielen die Franzosen nicht alleine nach den europäischen Märkten, die Präsentation des DS5 in Shanghai auf der Autoshow im April 2011 sollte unterstreichen, dass die Marke künftig in China am kräftigsten wachsen will. Formal kommt der DS5 der Markenintention, auch zukünftig wieder die Schlagzahl der Avantgarde zu bestimmen, durchaus nahe. Die 4,35 Meter lange Limousine wirkt kompakt und gedrungen. Die Front mit dem großen Grill und den eindrucksvollen Scheinwerfereinheiten generiert ohne Zweifel Unverwechselbarkeit.

Der Innenraum tut ebenfalls sein Bestes, für Akzente zu sorgen. Hier setzten die Schöpfer eindeutig den Schwerpunkt auf Sportlichkeit, was beispielsweise das unten abgeflachte Lenkrad unterstreicht. Die Vielfalt der Schalter und Drehknöpfe für die Bedienung erfordert eine gewisse Eingewöhnungszeit. An der Übersichtlichkeit und Klarheit der Instrumente lässt sich jedoch wenig kritteln.

Seite 1:

Es ist nicht leicht eine Göttin zu sein

Seite 2:

Saubere Verarbeitung, vorne üppig, hinten ausreichend

Kommentare zu " Citroen DS5 THP 200: Es ist nicht leicht eine Göttin zu sein"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%