Dekra-Gebrauchtwagenbeurteilung
BMW 1er: Kompakt muss nicht günstig sein

dpa/gms STUTTGART. Der Inbegriff eines Kompaktautos ist der Golf von VW. Doch selbst dieser Klassiker hat sich im Laufe der Generationen vom preisgünstigen Auto zur recht kostspieligen Anschaffung gewandelt.

Dass es in dieser Klasse noch Luft nach oben gibt, beweist jedoch BMW mit der 1er-Baureihe: Hier lässt man sich Markenimage und Technik teuer bezahlen. Auch für Käufer eines Gebrauchten ist der 1er laut der Sachverständigenorganisation Dekra in Stuttgart vor allem eine Frage des Preises.

„Nichts zu bemängeln“ lautet vorerst das Urteil der Sachverständigen im Zusammenhang mit der noch jungen Baureihe. Technisch zeigen sich die Fahrzeuge im Hinblick auf Mängel bisher unauffällig. Besonders die Antriebstechnik ist es, durch die BMW in der Kompaktklasse punkten wollte. Während die Konkurrenz auf Frontantrieb setzt, verbaut BMW im 1er die Kombination von Frontmotor und angetriebenen Hinterrädern.

Seinen ersten Auftritt hatte der 1er im Jahr 2004 als Viertürer mit zusätzlicher Heckklappe. Das Design der Karosserie sorgte zunächst für Diskussionen. Gute Verkaufszahlen belegen jedoch, dass die Kunden sich damit abgefunden haben. Als Vorzug der Baureihe wird in erster Linie das gute Fahrverhalten genannt. Jedoch wird kritisiert, dass auf der Rückbank eher dürftige Platzverhältnisse herrschen. Trotz der vergleichsweise hohen Neupreise des 1er ist die Serienausstattung von recht begrenztem Umfang.

Der 1er wurde zunächst ausschließlich mit Vierzylinder-Motoren angeboten. Es gab zwei Benziner mit 85 kW/115 PS und 110 kW/150 PS sowie zwei Diesel mit 90 kW/122 PS und 120 kW/163 PS. Noch im ersten Baujahr folgte ein weiterer Benziner mit 95 kW/129 PS. Im Jahr 2005 ergänzte als Spitzenmotorisierung ein Sechszylinder-Benziner mit drei Litern Hubraum und 195 kW/265 PS das Programm. Außerdem gibt es seitdem den stärkeren Diesel als Modell 120d DPF mit einem Partikelfilter. Später erschien außerdem der 118d DPF.

Laut Schwacke-Liste wird das 1er Basismodel 116i aus dem Jahr 2004 mit etwa 14 400 Euro gehandelt. Ein gleich alter 120i kostet rund 17 000 Euro. Die Preise der Diesel aus diesem Baujahr betragen zwischen 16 000 Euro für einen 118d und rund 17 800 Euro für einen 120 d.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%