Der neue BMW: Größer, aber nicht klobiger
X5 4.8i: Vollgepackt mit Innovationen

dpa-infocom HAAR. Ein Blick reicht und man weiß, dies ist ein X5. Obwohl völlig neu, umgibt den großen BMW-Allradler in zweiter Generation die Aura des Vorgängers. Darüber hinaus wurde das Fahrzeug technisch umfassend verbessert.

Auch zahlreiche Innenraum-Innovationen machen ihn attraktiver als bisher. Ende März 2007 rollt der neue X5 eleganter und dynamischer zu den Kunden.

Weil das neue Design mehr als bisher wie aus einem Guss wirkt, kommt die zweite Generation trotz 19 Zentimeter Längenzuwachs und sechs Zentimeter mehr Höhe weniger klobig daher. Die größeren Scheinwerfer verleihen dem bulligeren Gesicht mehr Präsenz. Prominenter fallen auch die Kühlergrill-Nieren aus.

Auf einer optionalen dritten Sitzreihe finden im größeren X5-Inneren zum Beispiel zwei Kinder Platz. Vorne sitzen selbst Erwachsene sehr bequem. In der zweiten Reihe freuen sich die Passagiere über vier Zentimeter mehr Beinfreiheit. Dahinter befindet sich ein 620-Liter- Kofferraum mit 90-Liter-Zusatzstaufach unterm Kofferraumboden.

Stauraum auf 1 750 Liter gewachsen

Alternativ kann man in dieses Staufach die dritte Sitzreihe einklappen. Beim siebensitzigen X5 ist die Reihe zwei im klassischen Easy-Entry-Stil nach vorne klappbar. Der Durchstieg ist gut, doch sitzt man hinten recht beengt. Mit aufgestellter dritter Sitzreihe bleibt ein 200-Liter-Kofferraum. Ohne das Mini-Gestühl und mit nach vorn gelegter Lehne der zweiten Sitzreihe wächst der Stauraum auf 1 750 Liter.

Wertigere Materialien, optionale Holz- und Alu-Applikationen sowie feines Leder heben das Ambiente im X5 auf Oberklasse-Niveau. In der Mittelkonsole gibt es einen joystickartigen Automatik-Wahlhebel zur Bedienung der serienmäßigen Sechsgang-Automatik. Neben kurzen Schaltzeiten bietet das Komfort-Getriebe außerdem die Option, die Gänge manuell zu wechseln.

V8 mit stolzen 355 PS

Zunächst kommt der X5 als 3.0d und 4.8i. Vor allem der 4,8-Liter-V8- Benziner sorgt für mächtig viel Fahrspaß. Sehr kultiviert und drehfreudig, entwickelt er mit seinen 355 PS einen gewaltigen Schub. Das reicht für Sportwagen-ähnliche 6,5 Sekunden im 100-km/h-Sprint und 240 km/h Top-Speed. Laut BMW soll der Spritkonsum bei 12,5 Litern liegen.

Für das Fahrwerk gebührt den BMW-Technikern wohl das größte Lob. Im 4.8i kommen eine ganze Reihe von Innovationen zum Einsatz. Das komplexe System von Lenkunterstützung, variablen Dämpfern, verstellbaren Stabilisatoren, Luftfederung und Wankausgleich nennt sich Adaptive-Drive. Die Technik sorgt dafür, dass sich das Auto sportlich und ohne Kurvenwanken fährt.

Die bei niedriger Geschwindigkeit sehr leichtgängige und danach härtere Lenkung sorgt mit ihrem spontanen Einlenkverhalten für Sportwagen-Feeling. Das vermitteln auch die sehr torsionssteife Karosserie und die standfesten sowie gut dosierbaren Bremsen.

Elektronische Regelsysteme sorgen für sichere Fahrt

Der 4x4-BMW ist weiterhin kein beinharter Alpinist. Über Schotterpisten kann man dank des dynamisch ausgelegten xdrives und der vielen elektronischen Regelsysteme sogar mit hoher Geschwindigkeit sehr sicher fahren. Leichtere Verschränkungen sind auch kein Problem. Auch beim Preis bleibt der X5 sich treu. Mit 68 700 Euro für den 4.8i gehört er weiterhin zu den teuren Vertretern seiner Zunft.

Fazit: Alles wie gehabt und doch alles besser

Mit attraktiverer Optik, deutlich mehr Platz und vielen Innenraum- Innovationen ist der neue X5 ganz auf der Höhe der Zeit. Beim Fahren beeindruckt er mit der höchsten Agilität seiner Klasse.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%