„Etwas mehr Sitztiefe wäre schön“: El Commandante am Steuer

„Etwas mehr Sitztiefe wäre schön“
El Commandante am Steuer

In dieser Kleidung empfängt der klassische deutsche Manager in aller Regel nicht seine Gäste während der Arbeitszeit: Blaue Jeans, ein dunkles Sweatshirt, Wanderschuhe.

Doch Manfred Hell ist Chef von Jack Wolfskin, dem Spezialisten für Freizeitkleidung. Er mag es unkonventionell. Das gilt auch für sein Büro. „Die große Kuba-Flagge an der Wand haben mir Mitarbeiter aus dem Urlaub mitgebracht“, erzählt Hell. Auf dem Schreibtisch steht ein Namenskärtchen mit der Aufschrift „El Commandante Manfred“.

Garniert wird das Büro-Ensemble mit dem Tour-Tischfußball der Kölschrocker von BAP, deren Frontmann Wolfgang Niedecken genauso zu Hells Freunden zählt wie der Segler Arved Fuchs. Dem gelang mit seinem Forschungsschiff „Dagmar Aaen“ als Einzigem die komplette Umseglung des Nordpols auf der berüchtigten Nordwest- und Nordostpassage.

Deshalb musste es auch beim Weekend-Journal-Autotest der VW-Touareg V6 TDI sein. Der wartet nun draußen vor der Firmenzentrale in dem geruhsamen Taunusstädtchen Idstein auf ihn.

Ähnlich wie Arved Fuchs könnte sich der Touareg auch zu einem guten Freund oder wenigstens zu einem guten Partner von Hell entwickeln.

Jedenfalls, wenn wir den ersten Eindruck zu Grunde legen, der ja bei der Anbahnung von Beziehungen der wichtigste sein soll. „Der Touareg hat ein ganz klares Design. Er wirkt als Kraftpaket und versucht gar nicht erst den Eindruck zu erwecken, dass er auch ein tolles Stadtauto wäre“, urteilt Hell nach den ersten Fahrminuten durch die malerisch verschneiten Dörfer des Hintertaunus. Hier draußen fühlt sich der Touareg sichtlich wohl und spult Kilometer für Kilometer kurviger Landstraßen ab. „Vom Image her wäre solch ein Outdoor-Wagen wohl das Richtige für mich“, sagt Hell. Wie wir vermutet hatten.

Seite 1:

El Commandante am Steuer

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%