Fahrtest BMW 320d

Fast wie ein 5er

BMW hat sein wichtigstes Modell, den 3er, neu aufgelegt. Neben einem gewachsenem Ausstattungsangebot hat der Bayer auch in der Größe zugelegt. In Barcelona konnte der 320d erstmals gefahren werden.
1 Kommentar
BMW rollt sechste 3er-Generation an den Start
P90083268
1 von 22

BMW bringt Anfang Februar 2012 mit der neuen BMW 3er Limousine ihr wichtigstes Volumenmodell in einer neuen Generation weltweit an den Start. Am späten Nachmittag des 14. Oktober 2011 wurde es in München erstmals offiziell enthüllt.

P90068186_highRes
2 von 22

Seit dem Start der ersten Generation im Jahr 1975 wurden mehr als zwölf Millionen Fahrzeuge der Modellreihe verkauft. Der 3er-BMW ist damit eines der erfolgreichste Premiumfahrzeuge überhaupt. Entsprechend hoch sind die Erwartungen an die sechste Generation ...

BMW 328i is pictured during world premiere of company's new 3 series in Munich
3 von 22

Optisch gibt sich die sechste Modellgeneration durch die neu gestaltete Front noch dynamischer. So gibt es beispielsweise statt eines zentralen Lufteinlasses jetzt zwei außen liegende Öffnungen. Die neuen Scheinwerfer und die typische BMW-Niere, die flacher ausfällt, bilden nun eine durchgehende optische Einheit.

BMW new 3 series is welcomed by company's employees during world premiere of company's new 3 series in Munich
4 von 22

Am 11. Februar 2012 kommt der 3er BMW gleichzeitig weltweit auf alle Märkte. Allerdings noch nicht in allen Motorisierungsvarianten ...

ampnet_photo_20111014_031053
5 von 22

BMW eröffnet mit den Benzinern 328i und 335i sowie den Diesel-Varianten 320d und 320d Efficient Dynamics angeboten. Deren Preise werden zwischen 35.350 (320d) und 43.600 Euro (335i) liegen. Im Frühjahr 2012 folgen weitere Motorvarianten ergänzt. Im Herbst 2012 wird es auch ein Vollhybrid-Modell geben.

BMW 320d is pictured during world premiere of company's new 3 series in Munich
6 von 22

Sämtliche Triebwerke wurden mit der neuen "Twin-Power-Turbo"-Technologie ausgestattet, die u.a. für bessere Verbrauchswerte sorgt, auch bei steigenden PS-Leistungen. Das Fahrzeug biete auch mehr Fahrkomfort als die Vorgängergeneration, verspricht BMW.

ampnet_photo_20111014_031051
7 von 22

Da der 3er etwas größer wurde (9,3 Zentimeter), bietet er im Knieraum hinter den Vordersitzen (+15 Millimeter) und in Sachen Kopffreiheit (+8 Millimeter) nun etwas mehr. Trotz des Wachstums ist das Fahrzeug dank Leichtbau aber – abhängig von der Motorisierung - um bis zu 45 Kilo leichter als sein jeweiliger Vorgänger.

BarcelonaAuch mit der jetzt sechsten Generation des 3er will BMW in der Mittelklasse weiterhin ein gewichtiges Wort mitreden. Um den immer größeren Ansprüchen in dieser Klasse gerecht zu werden, hat er in den Abmessungen deutlich zugelegt. Im Vergleich zum Vorgänger ist er um 93 Millimeter gewachsen, hat einen um 50 Millimeter gewachsenen Radstand verpasst bekommen. Auch eine breitere Spur von 37 mm an der Vorder- und 47 mm an der Hinterachse ist ihm spendiert worden. Dieser Größenzuwachs sticht dem Betrachter sofort ins Auge.

Der neue 3er wirkt jetzt noch kräftiger und dynamischer. Dieser Eindruck wird auch durch das neue BMW-Gesicht mit den flachen, bis an die Niere reichenden, Frontscheinwerfern unterstützt. Damit die Fahrdynamik bei dem Größenzuwachs nicht verloren geht, hat der neue 3er gleichzeitig um bis zu 40 Kilogramm Gewicht abgespeckt.

Angeboten wird der bayerische Bestseller zunächst zwar nur als Limousine und in vier Motorvarianten, dafür kann jetzt aber neben der Basisversion zwischen drei weiteren Ausstattungsvarianten gewählt werden. Sport Line, Luxury Line und Modern Line betonen die jeweilige Charakterauslegung der gewählten Optionen: innen und außen.

Flut von Anzeigen und Schaltern

Der äußerliche Größenzuwachs ist im Innenraum deutlich spürbar. Besonders auf der Rückbank sitzen die Passagiere jetzt erheblich entspannter und haben mehr Beinfreiheit, aber auch mehr Kopffreiheit. Hier geht es platzmäßig fast wie im 5er zu. Ein um 20 Liter gewachsener Kofferraum bietet zudem mehr Platz fürs Gepäck.

Das Armaturenbrett des neuen 3er BMW ist aufgeräumt und übersichtlich gestaltet, alle Anzeigen lassen sich, wie bei BMW gewohnt, bestens ablesen. Quelle: Pressefoto

Das Armaturenbrett des neuen 3er BMW ist aufgeräumt und übersichtlich gestaltet, alle Anzeigen lassen sich, wie bei BMW gewohnt, bestens ablesen.

(Foto: Pressefoto)

Auf den Vordersitzen blieb quasi alles wie gehabt. Das Armaturenbrett ist aufgeräumt und übersichtlich gestaltet, alle Anzeigen lassen sich, wie bei BMW gewohnt, bestens ablesen. Die Flut der Anzeigen und Schalter erfordert aber inzwischen fast eine Pilotenausbildung. Ob es sich um diverse Kameraperspektiven zum Einparken oder Funktionen im Navi handelt oder zwischen verschiedenen Fahrmodi gewählt werden kann - der ungeübte Fahrer ist damit einfach überfordert.

Der äußerliche Größenzuwachs ist im Innenraum des neuen BMW 3er deutlich spürbar. Besonders auf der Rückbank sitzen die Passagiere jetzt erheblich entspannter. Quelle: Pressefoto

Der äußerliche Größenzuwachs ist im Innenraum des neuen BMW 3er deutlich spürbar. Besonders auf der Rückbank sitzen die Passagiere jetzt erheblich entspannter.

(Foto: Pressefoto)
Einparken nur mit Assistenz
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Fahrtest BMW 320d - Fast wie ein 5er

1 Kommentare zu "Fahrtest BMW 320d: Fast wie ein 5er"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Da ist ja wohl etwas schiefgegangen: 10,6 sec. von 0 auf 100 sind für 184 PS kein vertretbarer Wert, die Werksangabe liegt für das Automatik-Fahrzeug bei 7,6 sec und ich kann mir nicht vorstellen, dass der Wert in der Praxis so viel schlechter ausfällt. Schon ein 140-PS-Golf schafft die gleiche Übung in 9,8 sec.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%